Like us

Regisseur für nächsten "Venom" gefunden

"Gollum"-Darsteller Andy Serkis
Seine meisterhafte Performance als "Herr der Ringe"-Schurke Gollum machte Andy Serkis weltberühmt. Seit Kurzem tritt der Brite auch als Regisseur in Erscheinung. Mit "Venom 2" hat er nun ein großes Projekt an Land gezogen.

Im vergangenen Jahr mauserte sich "Venom", Sonys Comicverfilmung über einen von Spider-Mans Erzfeinden, an den internationalen Kinokassen zum Überraschungshit: 856 Millionen US-Dollar wurden am Ende eingespielt - und das trotz zum Teil vernichtender Kritiken. Eine Fortsetzung ist seit einigen Wochen beschlossene Sache, nun wurde auch ein Regisseur für das Sequel gefunden: Andy Serkis wird den Film inszenieren, wie er via Instagram selbst bekanntgab.

Den meisten dürfte der 55-jährige Brite durch seine Performance-Capture-Darstellungen ein Begriff sein: Seine Kult-Rolle als Gollum in den Mittelerde-Trilogien von Peter Jackson ("Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit") machte ihn weltberühmt. Zudem war er in der siebten und achten Episode von "Star Wars" als Oberster Anführer Snoke zu sehen. Auch für seine Darstellung des Schimpansen Caesar in den drei Filmen der "Planet der Affen"-Neuauflage wurde er mit viel Lob bedacht. Seit einiger Zeit macht Serkis nun auch als Filmemacher von sich reden: Regie führte er bislang bei "Solange ich atme" (2017) und "Mogli: Legende des Dschungels" (2018). Bei "Venom 2" wird er demnach zum dritten Mal das Regiezepter schwingen.

Via Instagram teilte Serkis die frohe Botschaft persönlich mit seinen Fans: "Es findet tatsächlich statt. Ich kann es fühlen, der Symbiont hat in mir einen Wirt gefunden, und ich bin bereit für die Reise... Ich kann es kaum abwarten! Bist du bereit, Tom Hardy?" Hardy ("Mad Max: Fury Road") verkörperte bereits im ersten "Venom"-Film den Journalisten Eddy Brock, der einem außerirdischen Monster als Wirt dient und mit dem Wesen eine unheilbringende Symbiose eingeht - nicht ganz freiwillig, wohlgemerkt.

Für Serkis ist die Comicverfilmung nicht die erste Berührung mit dem Marvel-Comic-Kosmos. In "Avengers: Age of Ultron" sowie in "Black Panther" spielte er bereits den Schurken Ulysses Klaue - allerdings ganz ohne Digitaleffekte in seiner menschlichen Gestalt. Wenn alles nach Plan läuft, wird "Venom 2" am 2. Oktober 2020 in den US-Kinos anlaufen.