Stars der Woche


Maria Furtwängler zieht Bilanz: 20 Jahre "Tatort" - und was nun?

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Seit 20 Jahren spielt Maria Furtwängler die "Tatort"-Kommissarin Charlotte Lindholm. Im Interview spricht sie über Lieblingsfilme und Flops sowie Gemeinsamkeiten zwischen Charlotte und ihr. Ihr Jubiläums-"Tatort" fasst ein heißes politisches Eisen an: Femizide durch Geflüchtete in Deutschland.


Eisi Gulp: "Ich plädiere nicht fürs Kiffen!"

Quelle: SWYRL/Franziska Wenzlick

Vom englischen Königshaus hält Eisi Gulp nicht viel. Auch für Reality-TV, den Winter in Deutschland und die "brutalen Trampeltiere" unter seinen Fans hat der "Eberhofer"-Star wenig über, wie er im Interview anlässlich des 15-jährigen "Dahoam is Dahoam"-Jubiläums verrät. Stattdessen hoch im Kurs: Cannabis.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.


Tom Petty: Einer für alle

Quelle: SWYRL/Niels Tenhagen

Der überraschende Tod von Tom Petty vor fünf Jahren - er schmerzt noch immer. Was ist geblieben von dem legendären Songwriter, der am 2. Oktober vor fünf Jahren viel zu früh verstarb?




Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Immer in Bewegung

Quelle: SWYRL/Rupert Sommer

Günter Wallraff wird am 1. Oktober 80 Jahre alt. RTL verneigt sich vor dem eigenwilligen Ausnahmejournalisten Günter Wallraff mit einer Dokumentation von Grimme-Preisträger Lutz Hachmeister. Zuvor läuft am Donnerstag, 29. September, eine neue "Team Wallraff - Reporter undercover"-Folge.




Nur Mut zum Glück: Clara Vogt berichtet aus dem Leben einer Jungschauspielerin

Quelle: SWYRL/Marina Birner

Mit 19 Jahren vor einem Millionenpublikum: Schauspielerin Clara Vogt freut sich über ihre erste Hauptrolle, in der ARD-Komödie "Meine Tochter, Kreta und ich" (Freitag, 23. September, 20.15 Uhr) spielt sie an der Seite von "Tatort"-Star Fabian Hinrichs. Und nun? - Im Interview gewährt die Berlinerin Einblicke in das Seelenleben einer aufstrebenden Künstlerin.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

"Die Mehrheit der Ukrainer will ganz klar ihr Land zurück"

Quelle: SWYRL/Frank Rauscher

Nachrichten aus erster Hand: Sie sind in Zeiten eines Krieges, in dem auch permanent um die Wahrheit gerungen wird, unerlässlich. Zu den deutschen Journalisten, die direkt aus den umkämpften Gebieten in der Ukraine berichten, gehört auch Max Hermes, der für den Nachrichtensender WELT vor Ort ist. Im Interview spricht er Klartext über die Lage.





Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.




"Ich war es ihm schuldig, dieses Buch zu machen"

Quelle: SWYRL/Kai-Oliver Derks

Vor zehn Jahren starb der kleine, große Komiker und Schauspieler Dirk Bach. Ein Buch mit persönliche Briefen von Freunden und Weggefährten erinnert an ihn. Die Herausgeberin: Hella von Sinnen. Ein Interview über Freundschaft und Traurigkeit.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.


Neuer ARD-Kommissar mit Asperger-Syndrom

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Jan Krauter, 38 Jahre alt, hat es von vielen einprägsamen Nebenrollen nun zum Star einer wohl neuen Krimireihe im Ersten geschafft. Mit "Lost in Fuseta" füllt er über zweimal 90 Minuten einen ganzen Samstagabend. Seine Rolle: ein deutsche Kommissar mit Asperger-Syndrom in Portugal.

Trending auf SWYRL