Stars der Woche



Caroline Peters

"Ich schaue selbst nicht gerne Krimis"

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Sie ist eine hochdekorierte deutsche Bühnendarstellerin. Dennoch identifizieren viele Caroline Peters wohl immer noch mit ihrer Rolle als Sophie Haas in "Mord mit Aussicht". In einer neuen ZDF-Krimireihe ist die 50-Jährige nun "endlich" wieder Kommissarin - jedoch eine ganz andere.


Bild+Funk

Wir schenken dir 26 Ausgaben der Bild+Funk!



Horst Lichter

"Aus Versehen im Trend": Horst Lichter wird 60

Quelle: SWYRL/Sandra Gundelach

Horst Lichter, Deutschlands Trödel-Sonnenschein schlechthin, wird am 15. Januar 60 Jahre alt. Ein guter Anlass, um mal wieder darauf hinzuweisen, dass der Mann mit dem Zwirbelbart so viel mehr ist als nur die rheinische Frohnatur aus "Bares für Rares".



Mitsou Jung

"Gefahren-Einsatz? Im echten Leben hätte ich die Hosen voll"

Quelle: SWYRL/Christopher Schmitt

Jubiläum: zehn Staffeln "Hubert ohne Staller". Die Jüngste im Cast, Mitsou Jung, ist seit zwei Staffeln dabei. Im Gespräch verrät die 23-jährige Schauspielerin wahre Vorurteile über München, falsche Vorurteile über Bayern und in welchen Situationen sie froh ist, die Polizistin nur zu spielen.


Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!


Oliver Stokowski

Oliver Stokowski über Horst Lichter: "Wir können alle von ihm lernen"

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Am 15. Januar wird ZDF-Quotengigant Horst Lichter ("Bares für Rares") 60 Jahre alt. Zum Geburtstag schenkt ihm der Sender die Verfilmung seines Buches "Keine Zeit für Arschlöcher!", das sich mit dem Sterben der eigenen Mutter beschäftigt. Oliver Stokowski spielt einen Mann, "von dem wir alle lernen können".



Frank Rosin

"Wir wollten kein Squid Game veranstalten"

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Mit "Rosins Heldenküche - Letzte Chance Traumjob" (Donnerstag, 6. Januar, 20.15 Uhr, Kabel Eins) versucht der Zweisterne-Koch, eine Gruppe ziemlich hoffnungsloser Langzeitarbeitsloser in ein normales Leben zurückzuführen. Frank Rosin gibt zu, dass es das Schwerste war, das er je gemacht hat.


Svenja Jung

"Neue Gesellschaft, neuer Tanzstil"

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Von der Soap zur Doppelhauptrolle im großen ZDF-Mehrteiler: In "Der Palast" spielt Svenja Jung eine DDR-Profitänzerin und ihre BRD-Zwillingsschwester, die kurz vor der Wende zufällig voneinander erfahren. Ihre Tanzvergangenheit kam der 28-Jährigen bei der technisch sehr anspruchsvollen Rolle zugute.

Trending auf SWYRL