Like us


Demi Lovato singt beim Super Bowl

Comeback nach Überdosis
Sängerin Demi Lovato wird die Ehre zuteil, beim größten amerikanischen Sportereignis des Jahres, dem Super Bowl, die Nationalhymne zu singen.

Nachdem sie sich vor rund eineinhalb Jahren nach einer Drogen-Überdosis, die sie fast das Leben gekostet hätte, aus der Öffentlichkeit zurückzog, kehrt Sängerin Demi Lovato auf die große Bühne zurück. Und nicht auf irgendeine: Lovato wird bei dem US-Sportereignis schlechthin auftreten -  dem Super Bowl.

Vor Anpfiff des Football-Finales wird die 27-Jährige am 2. Februar live vom Spielfeld in Miami die amerikanische Nationalhymne singen, wie sie auf ihrem Instagram-Profil verkündete. Alleine darauf könnte sie mehr als stolz sein, doch für die Sängerin mit mexikanischen Wurzeln gibt es noch einen Grund zur Freude: Neben ihr werden zwei weitere lateinamerikanische Künstlerinnen performen. Sowohl Kolumbianerin Shakira, als auch Jennifer Lopez, deren Eltern aus Puerto Rico stammen, treten in der legendären Halbzeit-Show auf.

Demi Lovato wagt 2020 einen musikalischen Neuanfang: So wird sie nicht nur beim Super Bowl auf der Bühne stehen, sondern bereits einige Tage zuvor auch bei den Grammy Awards, die am 27. Januar in Los Angeles vergeben werden.