Like us

Jennifer Lawrence wird zur Mafia-Braut

Neue Rolle
Schauspielerin Jennifer Lawrence schlüpft in "Mob Girl: Das Leben einer Frau in der Unterwelt" in die Hauptrolle und wird zusätzlich als Produzentin hinter der Kamera tätig sein.

Jennifer Lawrence wird zur Gangsterin: Wie das US-Portal "Variety" berichtet, übernimmt die Schauspielerin die Hauptrolle in "Mob Girl: Das Leben einer Frau in der Unterwelt". "Eine klassische Mafia-Geschichte aus der Sicht einer Frau zu erzählen, ist ein frischer und aufregender Ansatz", erklärte Brad Weston, Gründer des Indie-Labels "Makeready", gegenüber "Variety". "Wir könnten uns kein perfekteres Team wünschen als Jennifer Lawrence in der Hauptrolle und Paolo Sorrentino auf dem Regie-Stuhl."

Der Hollywood-Film basiert auf der wahren Geschichte von Arlyne Brickman, die in die New Yorker Mafia hineingeboren wurde. Als sie älter wurde, fand Brickman Gefallen an dem glamourösen und gefährlichen Lebensstil und wurde schließlich selbst zur Verbrecherin - bis sie vom FBI geschnappt wurde. Brickman wechselte die Seiten und wurde nicht nur zur Informantin der Gesetzeshüter, sondern auch zur Kronzeugin im Prozess gegen die berühmt-berüchtigte Colombo-Familie, einen der fünf größten Mafia-Clans New Yorks.

Jennifer Lawrence (28) wird nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter stehen. Zusammen mit ihrem Kollegen Justine Polsky und der gemeinsamen Produktionsfirma "Excellent Cadaver" wird Lawrence als Produzentin tätig sein.