Like us

Nach OP: Namika muss Tournee verschieben

Namika
Pop-Star Namika muss aus gesundheitlichen Gründen ihre geplante Tournee verschieben. Die 27-Jährige entschuldigte sich via Instagram.

Namika muss alle Konzerte ihrer geplanten Tournee verschieben. Das gab die Sängerin ("Lieblingsmensch") über Instagram bekannt. Zu einem Foto, das Namika in einem Bett liegend zeigt, schrieb sie: "Wie ihr bereits mitbekommen habt, läuft's bei mir gesundheitlich gerade nicht so rund. Ich wurde ja vor Kurzem operiert, und leider verläuft der Heilungsprozess nicht so, wie ich mir das erhofft habe." Sie versprach ihren Fans, möglichst schnell wieder fit zu werden, "um in naher Zukunft mit euch zusammen die verschobene Que Walou Tour 2019 zu rocken".

Wann die Konzerte nachgeholt werden, werde sie bald bekanntgeben, so die 27-Jährige. "Die bereits gekauften Tickets behalten für den entsprechenden Nachholtermin ihre Gültigkeit", versicherte Namika. Sie könnten aber auch zurückgegeben werden. Eigentlich hätte die Tournee am 24. Januar in Köln starten sollen.

Bereits vor einer Woche hatte Namika ihre Fans über Instagram über ihren Gesundheitszustand informiert und die ersten acht Konzerte der bevorstehenden Tour verschoben. Eine kurzfristige Operation und strikte Bettruhe machten ihr die Auftritte unmöglich. Damals schrieb die Sängerin: "Den Start ins neue Jahr habe ich mir anders vorgestellt, aber die Vorfreude auf euch und auf die Tour lässt mich das alles ein wenig leichter wegstecken." Weswegen sich die aus Frankfurt stammende Künstlerin in ärztliche Behandlung begeben musste, ist nicht bekannt.