Like us

"Rogue One"-Autor würde gerne Drehbuch zu "Star Fox"-Film liefern

Games-Verfilmung
Wie würden sich Nintendos "Star Fox"-Piloten wohl in einem animierten Hollywood-Film machen? An dieser Vorstellung ist ein Promi-Fan ganz besonders interessiert: "Rogue One"-Drehbuchautor Gary Whitta. Der würde die Spiele-Reihe gerne auf die Leinwand bringen.

Vor einigen Tagen hat "God of War"-Art-Director Raf Grassetti seine ganz persönliche Interpretation von Nintendos beliebter "Star Fox"-Crew auf Twittter geposted: Fox, Slippy, Falco, Peppy und Wolf sehen in dem gerenderten Artwork ungefähr so aus, wie sie vermutlich in einem in Hollywood entstandenen Animationsfilm durchs Weltall turnen würden.

Kein Wunder, dass sich ein anderer Games-Veteran davon inspiriert gefühlt hat: Gary Whitta ist vor allem für seine Drehbuch-Arbeiten zu "Star Wars: Rogue One", "The Book of Eli" and "After Earth" bekannt, doch vor seinem Einstieg ins Film-Business war der Autor primär im Games-Bereich aktiv. So stammen unter anderem Texte in "Prey", "Gears of War" und Telltales "Walking Dead"-Reihe von ihm. Davor haute Whitta als Chefredakteur der Website "PC Gamer" und für diverse andere, Games-affine Online-Medien in die Tasten.

Grassettis Artwork weckte in ihm offenbar den Wunsch, einen "Star Fox"-Film zu schreiben - zumindest hypothetisch. Kurz darauf bekräftigte er seine Absicht im Retweet eines entsprechenden Artikels mit einem "Star Wars"-Zitat: "Es ist wahr. Alles." Oder mit anderen Worten: Das ist ein Projekt, das er wirklich gerne realisieren würde. Ob etwas daraus wird, steht in den Hollywood-Sternen.