Schauspieler-Ehepaar

Liebesaus nach 16 Jahren: Jason Momoa und Lisa Bonet haben sich getrennt

13.01.2022 von SWYRL

Ein Hollywood-Traumpaar geht zukünftig getrennte Wege: Jason Momoa und Lisa Bonet haben sich nach 16-jähriger Beziehung getrennt. Das bestätigte Momoa nun auf seinem Instagram-Profil.

Alles aus bei Jason Momoa (42) und Lisa Bonet (54): Wie der "Aquaman"-Star in einem gemeinsamen Statement auf Instagram bekannt gab, hat sich das Paar nach 16-jähriger Beziehung getrennt. "Wir alle haben den Druck und die Veränderungen dieser Zeiten des Wandels gespürt ... Eine Revolution ist im Gange ~ und unsere Familie bildet da keine Ausnahme. Sie spürt und wächst an den seismischen Verschiebungen, die stattfinden", heißt es auf dem Profil des bekennenden Buddhisten.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Trennung sei nicht "berichtenswert"

"Und so teilen wir unsere Familiennachrichten, dass wir in der Ehe getrennte Wege gehen. Wir teilen dies nicht, weil wir denken, dass es berichtenswert ist, sondern damit wir unser Leben mit Würde und Ehrlichkeit weiterführen können", heißt es in dem Text weiter. "Die Liebe zwischen uns besteht weiterhin und entwickelt sich so, wie sie erkannt und gelebt werden will. Wir befreien uns gegenseitig ~ um die zu sein, die wir lernen, zu werden."

Momoa lernte die zwölf Jahre ältere Schauspielerin Lisa Bonet ("Ray Donovan", "Die Bill Cosby Show") 2005 über gemeinsame Freunde in einem Jazz-Club kennen. 2017 folgte die Hochzeit. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder: Tochter Lola (14) und Sohn Nakoa-Wolf (13). Aus erster Ehe mit Rock-Musiker Lenny Kravitz hat Lisa Bonet bereits eine ältere Tochter, die Schauspielerin und Sängerin Zoë Kravitz (33).

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL