Aktuelle DVD- und Blu-ray-Tipps

Die Geschichte eines Wahrzeichens: Das sind die DVD-Highlights der Woche

29.04.2022 von SWYRL

"Eiffel in Love", "Wellington Paranormal" und "Charlatan": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Wenn man heute durch Paris schlendert, kann man es sich kaum vorstellen: Der Eiffelturm, das Wahrzeichen der Stadt, spaltete noch vor seinem Bau die öffentliche Meinung. Ein gigantischer Turm, dessen einzige Funktion es ist, als Eingangstor und Aussichtsplattform der Weltausstellung von 1889 zu dienen - für viele Pariser undenkbar! Als der Turm dann aber stand, strömten die Menschen zu Hunderttausenden auf das imposante Bauwerk, das bis 1930 das höchste der Welt war. Erbaut wurde diese Ikone der Architektur von Gustave Eiffel, der im Mittelpunkt des Biopics "Eiffel in Love" steht. Der Film erscheint nun ebenso wie die ersten drei Staffeln der Serie "Wellington Paranormal" und das Drama "Charlatan" auf DVD und Blu-ray.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

"Eiffel in Love" (VÖ: 5. Mai)

"Eiffel in Love" vermischt historische Fakten mit einer Liebesgeschichte, die es so vielleicht tatsächlich gegeben hat, die allerdings nicht verbürgt ist. Gustave Eiffel (Romain Duris) soll für die Weltausstellung 1889, die den 100. Jahrestag der Französischen Revolution feiert, ein Wahrzeichen schaffen. Doch zunächst sträubt er sich dagegen. "Mich interessiert es nicht, etwas zu bauen, das zu nichts nutze ist und wieder abgerissen wird", schimpft er. Doch als er seine Jugendliebe Adrienne Bourgès (Emma Mackey) wieder trifft, lässt er sich umstimmen - und entwirft "eine Kampfansage an die Schwerkraft", die schließlich als Eiffelturm Geschichte schreiben wird.

Preis DVD: circa 15 Euro

FR, 2021, Regie: Martin Bourboulon, Laufzeit: 105 Minuten

"Wellington Paranormal" - Staffel 1-3 (VÖ: 29. April)

Die Neuseeländer Streifenpolizisten Minogue (Mike Minogue) und O'Leary (Karen O'Leary) haben es wahrlich nicht leicht. Als neue Spezialeinheit "Wellington Paranormal" müssen sie sich plötzlich mit übernatürlichen Fällen herumschlagen - von Dämonen über Kornkreise bis hin zu Spukhäusern. Dabei sind die beiden Ermittler jedoch meist so unaufmerksam, dass ihnen der tatsächliche Grusel selten überhaupt erst auffällt. "Wellington Paranormal" ist ein Spin-off der herrlich skurrilen Mockumentary "5 Zimmer Küche Sarg", die 2014 nicht nur unter Horrorfans zum absoluten Kult avancierte. Die Idee stammt auch diesmal von dem neuseeländischen Schauspieler Jemaine Clement und dem Oscar-prämierten Regisseur Taika Waititi, der 2020 den Goldjungen für "Jojo Rabbit" erhielt.

Preis DVD: circa 22 Euro

NZ, 2018, Regie: Tim Dammen u.a., Laufzeit: 431 Minuten

"Charlatan" (VÖ: 29. April)

Der tschechische Heiler Jan Mikolášek ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Regisseurin Agnieszka Holland ("Hitlerjunge Salomon") aber setzt ihm mit ihrem Film "Charlatan" ein Denkmal. Mit vielen Rückblenden erzählt sie von der Jugend des Mannes, von seiner Ausbildung als Heiler, seinen Erlebnissen während des Zweiten Weltkriegs bis hinein in die 50er-Jahre, als Mikolášek in der Tschechoslowakei vor Gericht gestellt wurde, weil seine Heilmethoden für den Tod eines hochrangigen Kommunisten verantwortlich gewesen sein sollen. Mikolášek, der als junger Mann von Josef Trojan und später von dessen Vater Ivan Trojan gespielt wird, verlangte von seinen Patienten stets nicht viel mehr als eine Urinprobe. Aus der Färbung und Trübung des Urins glaubte er ablesen zu können, welche Heilkräuter die Leiden seiner Patienten lindern könnten. Privat kämpfte Mikolášek dabei stets gegen seine eigenen Dämonen, gegen seine Unfähigkeit zu lieben und gegen die gesellschaftlichen Zwänge seiner Zeit.

Preis DVD: circa 15 Euro

CZ, 2020, Regie: Agnieszka Holland, Laufzeit: 118 Minuten

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL