Bodyguard - Mi. 18.05. - kabel eins: 20.15 Uhr

Der mit Whitney Houston tanzt

28.04.2022 von SWYRL/Jasmin Herzog

Mit dem Romantik-Thriller "Bodyguard" lockten Whitney Houston und Kevin Coster Anfang der 1990-er die Massen ins Kino. Kabel Eins wiederholt den Film nun unter dem Label "Die besten Filme aller Zeiten".

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere tat sich Kevin Costner mit der 2012 verstorbenen Soul-Lady Whitney Houston zusammen, beide lockten mit dem Romantik-Thriller "Bodyguard" (1992, Regie: Mick Jackson, Drehbuch: Lawrence Kasdan) allein hierzulande mehr als sechs Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ins Kino. Kabel Eins zeigt die musikalische Lovestory nun abermals.

Costner schlüpfte in die Rolle des Bodyguards Frank Farmer, der die Sängerin und Schauspielerin Rachel Marron (Whitney Houston) beschützen soll. Sie wird von einem psychopathischen Fan verfolgt, der ihr Briefe schickt, in ihrem Haus herumgeistert und schließlich mit Mord droht. Doch die Bewachung des zickigen Superstars gestaltet sich für den Perfektionisten Frank äußerst schwierig. Denn Rachel hält seine Sicherheitsvorkehrungen für übertrieben und schlägt alle Warnungen in den Wind.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Zwischen Herzschmerz, Glamour und Pseudo-Thrill

Trotzdem verliebt sich die Schöne in Frank, der ihre Gefühle erwidert, aber nur schwer mit seinem Verständnis von Berufsethik in Einklang bringen kann. Während eines Ausflugs zum einsamen Landhaus von Franks Vater wird ein Anschlag auf die Sängerin verübt und ihre Schwester Nicki (Michele Lamar Richards) ermordet - die Situation spitzt sich dramatisch zu. Als Rachel einen Oscar entgegennehmen soll, kommt es vor den Augen eines Millionenpublikums zum finalen Showdown zwischen Leibwächter Frank und dem Killer.

"Bodyguard" ist perfekt inszenierter Formel-Film zwischen Herzschmerz, Glamour und Pseudo-Thrill, wirkt aber oft wie eine Personality-Show von Whitney Houston, die in dem romantischen Actionfilm ein ordentliches Debüt als Schauspielerin feierte. Zwei ihrer Songs aus "Bodyguard", "I Have Nothing" und "Run To You", wurden 1993 für den Oscar nominiert.

Als Soldat in "Der mit dem Wolf tanzt" (1990) räumte Kevin Costner so richtig ab. Mitte der 90-er ging es jedoch bergab für den erfolgsverwöhnten Frauenschwarm. Die aufwendigen Epen "Waterworld", "Wyatt Earp" und "Open Range - Weites Land" blieben hinter den Erwartungen zurück. Als Schauspieler sorgte er immer wieder für ordentliche Einspielergebnisse, den großen Kino-Kracher landete er jedoch nicht mehr. Zuletzt war der inzwischen 67-Jährige unter anderem in der Tragikomödie "Enzo und die wundersame Welt der Menschen" (2019) sowie in der Fernsehserie "Yellowstone" (seit 2018) zu sehen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL