Gesangsrateshow

Aus nach nur drei Folgen: RTL nimmt "Zeig uns deine Stimme" aus dem Programm

11.08.2022 von SWYRL

Ein neuer Name ist nicht alles: Erst vor drei Wochen startete "Zeig uns Deine Stimme", das vormals "I Can See Your Voice" hieß, auf dem besten Sendeplatz am Sonntagabend. Nun setzt RTL die Musikshow vorzeitig ab.

Nur 950.000 Zuschauerinnen und Zuschauer und schlappe 5,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen: Mit "Zeig uns Deine Stimme" lieferte RTL in den vergangenen drei Wochen wahrlich keine Glanzleistung ab. Nun zieht der Kölner Sender die Notbremse und schmeißt die Musikshow vorzeitig aus dem Programm. Stattdessen setzen die Programmverantwortlichen in den kommenden Wochen auf Blockbuster zur Primetime.

Bereits am kommenden Sonntag, 14. August, 20.15 Uhr, wird sich Dwayne Johnson als FBI-Einsatzchef Will Sawyer in "Skyscraper" (2018) einen Wettlauf gegen die Zeit liefern. Eine Woche später (Sonntag, 21. August, 20.15 Uhr) retten die Superhelden von "Marvel's The Avengers" (2012) die Welt. Am Sonntag, 28. August, zeigt RTL schließlich den Mystery-Thriller "Inferno" (2015) mit Tom Hanks um 20.15 Uhr. Im September folgen dann die Rückkehr des Neunzigerjahre-Kultklassikers "Die 100.000 Mark Show" (Sonntag, 4. September, 20.15 Uhr) mit Ulla Kock am Brink und eine neue Staffel des Reality-Formats "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" (ab 7. September, immer mittwochs und sonntags um 20.15 Uhr).

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Rückkehr einer Kultshow im September

Was mit den drei verbleibenden, bereits produzierten Episoden von "Zeig uns Deine Stimme" passiert, ist nicht bekannt. Für die dritte Staffel der Rateshow, die anfangs noch "I Can See Your Voice" hieß, hatten die Verantwortlichen auf einen neuen Anstrich gesetzt: Neben dem ins Deutsche übersetzten neuen Showtitel durften sich Zuschauerinnen und Zuschauer auf ein neues Studio und einen wöchentlich wechselnden Moderator beziehungsweise eine Moderatorin freuen.

Konzept der Show war es, Gesangstalente von Hochstaplern zu unterscheiden, ohne die betreffenden Kandidatinnen und Kandidaten ein einziges Mal singen zu hören. Die einzigen Indizien waren das allgemeine Auftreten und etwaige Informationen, die die Rateteams den jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten entlocken konnten. Pro Folge traten vier Prominente in Zweierteams gegeneinander an.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL