Komikerin

Zweites Kind: Hazel Brugger teilt erstes Foto vom Familienzuwachs

21.02.2024 von SWYRL

Bereits am Montag verkündete Hazel Brugger, zum zweiten Mal Mutter geworden zu sein. Nun teilte die Komikerin einen niedlichen ersten Schnappschuss von Baby Nummer zwei.

Hazel Brugger gab jüngst die Geburt ihres zweiten Kindes bekannt. Auf ihrem Instagram-Profil gewährte die Komikerin nun einen ersten Blick auf den neuen Familienzuwachs. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und Podcast-Partner Thomas Spitzer teilte Brugger ein Foto, auf dem die Füße des Kindes zu sehen sind.

"Vielen Dank für die vielen Nachrichten und Glückwünsche", schrieb die Schweizer Moderatorin dazu. "Die letzten Tage waren wirklich etwas Besonderes und wir versuchen, jeden Moment zu genießen (so gut es eben geht). Man vergisst immer wieder, wie klein diese Babys anfangs sind ..." Am Ende des Beitrags fügte Brugger hinzu: "P.S.: Der eine Fuß ist noch etwas dunkel vom ersten Fußabdruck."

In der Kommentarspalte gratulierten zahlreiche Fans und Kollegen, darunter auch Comedian Ralf Schmitz. Er schrieb: "Riesenglückwunsch! Auf eine tolle Zeit mit viel Liebe, ersten Schritten und Augenringen."

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Kind Nummer zwei: Es ist ein Mädchen!

Am Montag hatten Brugger und ihr Partner im Rahmen ihres Podcasts "Hazel Thomas Hörerlebnis" die Geburt ihres zweiten Kindes bekannt gegeben: "Wir haben ein neues Baby zu Hause", verkündete die 30-Jährige in der Episode, die den passenden Titel "Das Baby ist da" trägt.

Zudem erklärte das Paar, dass es sich bei dem Neugeborenen um ein Mädchen handelt. Im März 2021 wurden Brugger und Spitzer schon einmal Eltern einer Tochter. Wann genau Baby Nummer zwei das Licht der Welt erblickte, verriet das Paar nicht. Allerdings sei es "später als geplant" soweit gewesen. "Das Ausharren und Warten hat mich schier wahnsinnig gemacht", erinnerte sich Brugger im Podcast.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL