"Deutschland sucht den Superstar"

Wird sie die neue Jurorin? So lief die DSDS-Premiere von Bohlen-Freundin Carina

28.02.2021 von SWYRL/Carmen Schnitzer

Bizarr, bizarrer, "DSDS". In der ersten Auslands-Recall-Folge gab's "die spektakulärste Darbietung", die Dieter Bohlen je in der RTL-Castingshow gesehen haben will, dazu Tränen und Zoff en masse. Fast ging dabei unter, dass der Poptitan seine Carina mit ans Set brachte. Etwa mit Hintergedanken?

"Es geht um die Kinder von morgen!" Shada Ali (24), der wegen seines schrägen Brüll-"Gesangs" wohl umstrittenste Kandidat dieser "DSDS"-Staffel, sorgte sich in der neuen Folge um die Vorbildfunktion der RTL-Show. Denn die Gruppe, der er zugeteilt worden war, plante einen Skandalauftritt ...

Auch Katharina Eisenblut (26) rasselte - mal wieder - mit den ihr zugeteilten Kandidatinnen aneinander. Denn Giusy Bonnafini (24) und Ilaria Di Nieri (24) waren in weinseliger Feierlaune und schienen die Proben nicht ernst zu nehmen. "Die jaulen so rum und lallen und sind total aus der Spur!" Immerhin wusste Katharina Marvin Ventura Estradas (26) an ihrer Seite. Seit dem Deutschland-Recall sind beide schwer verknallt. "Fake", vermuteten Giusy und Vivien Schwestka (21). Den Eindruck machte es für den TV-Zuschauer allerdings weniger, trotz Katharinas Hang zur Theatralik.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

"Germany's Next Topmodel"-Aktion bei "DSDS"

Ja, es ging schnell rund auf Mykonos, wo in diesem Jahr der Auslands-Recall stattfand. Dass es in der Show nicht allein um Gesangstalente geht, dürfte mittlerweile jedem klar sein, doch diesmal wurde besonders dick aufgetragen. So machte Dieter Bohlen (67) etwa plötzlich einen auf Heidi Klum (47) und verdonnerte zwei Kandidaten zum radikalen (und glücklicherweise letztlich gelungenen) Umstyling. Den ersten Schnitt setzte er dabei jeweils selbst an, kürzte Jan-Marten Blocks (25) heißgeliebten Bart und schnitt Michelle Patz (26) ohne große Vorwarnung eine ordentliche Strähne ihrer langen roten Mähne ab.

"Dieter!", rief da sogar seine Freundin Carina Walz (37) entsetzt. Denn die war als Überraschungsgast auf die Insel gekommen und trat nach 14 Jahren Beziehung erstmals an der Seite ihres Liebsten in der Show auf. Gemeinsam mit ihm begutachtete sie die Battles der Wackelkandidaten Nagi Karram (22) und Anita Omoregie (19) sowie Daniele Puccia (19) und Enrico Juniko (19), die noch um ihren endgültigen Einzug in den Recall zittern mussten. Übte hier etwa bereits eine neue "DSDS"-Jurorin ihren Job? Gerüchten zufolge soll RTL sehr an einer Zusammenarbeit interessiert sein ...

Klare Favoriten

Vorerst aber hielt sich die 37-Jährige zurück und überließ ihrem Dieter das Urteil. Der ließ alle weiterkommen bis auf Nagi, die das partout nicht verstehen wollte: "Ich hab' alles, was ein Superstar braucht!", schimpfte sie und versuchte vergeblich, den Poptitan noch umzustimmen.

In Dreier- und Vierer-Konstellationen ging es danach für alle anderen vor die Jury und es kristallisierte sich bereits jetzt heraus, dass es in diesem Jahr vermutlich wieder einen männlichen Gewinner geben wird. Heiße Kandidaten auf den Sieg sind etwa Dreifach-Papa Karl Jeroboan (30), "DSDS"-Wiederholungstäter Kevin Jenewein (27), Katharina-Schatzi Marvin sowie Jan Böckmann (29), denen Bohlen allesamt Siegerpotenzial attestierte.

Spektakulärer BDSM-Auftritt

Was aber war mit der Skandal-Crew um Unikum Shada? Nun, Dominic Möws (20), Steve Maco (22) und Kilian Imwinkelried (26) hatten sich zu "Tainted Love" in der Marilyn-Manson-Version eine äußerst bizarre, mit BDSM-Anspielungen gespickte Performance ausgedacht, die Jury und Mitkandidaten teils zum Lachen, teils zum Schaudern brachte. Da wurde Dominic ausgepeitscht, Kilian der Hintern mit einem Kaltwachsstreifen der Hintern enthaart, es gab sehr viel Herumgeräkel und zwischen allem einen zappelnden Shada, der sich die Seele aus dem Leib brüllte.

Ob aus Ratlosigkeit oder echter Begeisterung der Jury: Letztlich kamen alle vier weiter, anders als Vivien, Giusy und Matthias Schmidt (20), für die nach dieser Runde Schluss war. Die Mädchen vergossen daraufhin bittere Tränen - genau wie Katharina, die zwar weitergekommen war, von Maite Kelly (41) aber einen Rüffel bekommen hatte, weil sie ständig "Streit oder Drama mit den anderen Kandidaten" habe. Zu viel für Katharina, sie wollte nicht als "Krawalltante" dargestellt werden. "Ich bin so voller Liebe, wie kann man mir das bloß antun?", schluchzte sie und drohte, die Show freiwillig zu verlassen. Ob es tatsächlich so weit kommen wird? Nächste Woche wissen wir mehr.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL