Eurovision Song Contest 2024: Das deutsche Finale - Fr. 16.02. - ARD: 22.05 Uhr

ESC-Teilnehmer 2004: Fährt Max Mutzke auch nach Malmö?

11.02.2024 von SWYRL/Christopher Schmitt

Wer vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest 2024? Neun Acts, unter anderem Max Mutzke und die Tochter von Michelle und Matthias Reim, singen beim "deutschen Finale" in Berlin um ihre Chance auf die ESC-Bühne in Malmö. Das Erste zeigt den Vorentscheid live.

Neues Jahr, neues Glück: Am 11. Mai findet der 68. Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö statt, und dieses Mal soll aus deutscher Sicht alles besser werden. Denn obwohl die Bilanz seit 2015 - vier letzte und drei vorletzte Plätze - haarsträubend ausfällt, träumen viele Musikerinnen und Musiker hierzulande nach wie vor von der großen ESC-Bühne. Nach einem umfassenden bis komplizierten Vorauswahlprozess verbleiben insgesamt neun hoffnungsvolle Acts von Electropop bis Schlager, die im deutschen Vorentscheid um ihr Ticket nach Malmö singen. Mit dabei ist unter anderem Max Mutzke, der bereits 2004 für Deutschland in Istanbul antrat. Das Erste zeigt "Das deutsche Finale", moderiert von Barbara Schöneberger, live aus dem Studio Adlershof in Berlin. Auch in der ARD-Mediathek sowie auf eurovision.de wird die Musikshow übertragen.

Satte 693 Bewerbungen, die bis zum 15. Oktober vergangenen Jahres online eingingen, sind der Beweis, dass der größte Musikwettbewerb der Welt nach wie vor seinen Reiz hat. Viele bewarben sich mit eigenen Songs, andere als Interpretin respektive Interpret. Hinzu kamen die Künstlerinnen und Künstler, die vom NDR direkt angesprochen wurden. Nachdem die ESC-Redaktion zunächst alle Titel bewertet hatte, nahm ein internationales Experten-Gremium die Top-32 unter die Lupe. In Auditions konnten die vielversprechensten Acts dann beweisen, dass sie das Zeug haben, Deutschland beim ESC zu repräsentieren. Acht Plätze wurden schließlich durch den NDR besetzt.

Der letzte verbliebene Platz ging an den Gewinner des "Ich will zum ESC!"-Bootcamps. Im erstmals gezeigten Docutainment-Format standen die ehemalige österreichische ESC-Siegerin Conchita Wurst und Rea Garvey ihren Schützlingen als Coaches zur Seite.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Tochter von Michelle und Matthias Reim dabei

Das Teilnehmerfeld für den Vorentscheid fällt musikalsch vielfältig aus: Unter anderem ist mit Galant eine Electropop-Gruppe mit Einflüssen der Neuen Deutschen Welle dabei. In ihrem Song "Katze" geht es um Menschen, die sich nach traumatischen Erlebnissen aus Selbstschutz immer mehr distanzieren. Auf Emotion setzt Isaak mit seinem Titel "Always On The Run", der Sänger begann als Straßenmusiker und trat bereits in der TV-Castingshow "X Factor" (VOX) auf.

Die 20-jährige Wahl-Hamburgerin Leona hat sich auf Social Media bereits eine beachtliche Fanbase erarbeitet und einen Song mit Max Giesinger vorzuweisen. Mit Marie Reim ist auch ein echtes Promikind mit von der Partie: Bei der aufstrebenden Schlagersängerin handelt es sich um die Tochter von Schlagerstar Michelle und Sänger Matthias Reim. Sie will mit ihrem autobiographischen Song "Naiv" zum ESC nach Schweden. Der Sänger und Songwriter NinetyNine macht hingegen laut eigener Aussage "zeitlosen Pop mit Einflüssen aus dem Indie-Bereich und Vintage-Rock". Dann wäre da noch eine Niederländerin mit kanadischen Wurzeln: Bodine Monet plädiert mit ihrem Song "Tears Like Rain" für das Freimachen von toxischem Einfluss.

Rick Jurthe alias Ryk wagte bereits 2018 einen Versuch beim deutschen Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon" - dieses Jahr soll es für den Songwriter, Komponisten und Musikproduzenten klappen. Bekanntester Vertreter ist ohne Zweifel Max Mutzke, der an seinen Achtungserfolg von 2004 anknöpfen möchte: Damals erreichte er mit dem von Stefan Raab geschriebenen "Can't Wait Until Tonight" den achten Platz in Istanbul. Mit seinem Hoffnungs-Plädoyer "Forever Strong" möchte er zurück auf die ESC-Bühne.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL