Seltener Wasser und Seife

Aufs Duschen verzichten?! Das steckt hinter dem Non-Bathing-Trend

09.12.2023 von SWYRL/Petra Esselmann

Sich seltener waschen und auch noch darüber reden ist gerade salonfähig. Wer weniger Wasser und Duschgel verbraucht, gilt als gesellschaftlich und gesundheitlich verantwortungsvoll. "Non Bathing" - ein Trend zum Nase rümpfen oder zum Nachmachen?

Wir sind angehalten, Energie und Wasser zu sparen, vom Raubbau an unserem eigenen Körper hat auch niemand etwas, am wenigsten wir selbst. Deshalb gehen einige über zum "Non Bathing" und betreiben "Cleansing Reduction": Sie waschen sich weniger oft, weniger großflächig und weniger intensiv, um damit ihre Haut im Speziellen und die Natur im Allgemeinen zu schonen.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL