"Bares für Rares"

"Mein erster Picasso!": "Bares für Rares"-Händler geht voll ins Risiko!

10.02.2021 von SWYRL/Natalie Cada

Bem Namen Picasso richten sich Horst Lichters Barthaare gen Himmel auf - denn so ein Jahrhundert-Genie ist bei "Bares für Rares" nicht an der Tagesordnung.

Eigentlich wollten die Verkäufer nur den Rahmen auf einem Bildermarkt kaufen und ahnten nicht welch großartiger Künstler sich hinter dem Werk versteckte - bis sie die Original-Handschrift entdeckten. Bei diesem Künstler kam auch "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter ins Staunen - vor allem als er den Schätzpreis hörte. Es floss erwartbar viel Geld - vielleicht sogar zu viel, wie einige Händler raunten ...

Stern, Vogue, Bild+Funk, Für Sie

Gratis Abo (z.B. Vogue) für dich!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL