"Die Hochzeit" - So. 14.08. - SAT.1: 20.15 Uhr

Klassentreffen, die Zweite

31.07.2022 von SWYRL/Jasmin Herzog

Mit "Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken" landete Til Schweiger 2018 einen Volltreffer an den Kinokassen. In der nicht ganz so erfolgreichen Fortsetzung droht die von langer Hand geplante Hochzeitsfeier ins Wasser zu fallen.

Immerhin 1,1 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern war "Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken" 2018 einen Kinobesuch wert - was die Komödie von Til Schweiger zu einem der erfolgreichsten deutschen Kinofilme des Jahres machte (zum Vergleich: sechs Millionen Menschen sahen "Keinohrhasen", sieben Millionen "Honig im Kopf"). 2020 sollte "Die Hochzeit" an derartige Kassenerfolge anknüpfen. So ganz klappte das nicht, dennoch zählte der noch vor der Corona-Pandemie im Januar 2020 gestartete Streifen immerhin rund 650.000 Kinobesucherinnen und -besucher. Zweieinhalb Jahre nach Kinostart zeigt SAT.1 die klamaukige Komödie nun zur besten Sendezeit als Free-TV-Premiere.

Im Film - wie schon der erste Teil ein Remake der dänischen Filmreihe "Klassefesten", die innerhalb kurzer Zeit zur erfolgreichsten Komödientrilogie Dänemarks avancierte - wollen sich Star-DJ Thomas (Til Schweiger) und seine Freundin Linda (Stefanie Stappenbeck) nun endlich das Jawort geben.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Eine Hochzeit und ein Todesfall

Auch sonst dürfen sich Fans des ersten Teils auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen: Während Thomas' Freund Andreas (Milan Peschel) nach der Trennung von seiner Tanja (Jeanette Hain) versucht, das Single-Leben zu genießen, stürzt die Affäre seiner Frau Jette (Katharina Schüttler) seinen Kumpel Nils (Samuel Finzi) in eine Existenzkrise. Zudem wird die minutiöse Hochzeitsplanung von einem überraschenden Todesfall während Thomas' Junggesellenabschied über den Haufen geworfen. Das Unglück zwingt alle Beteiligten dazu, sich über ihre Freunde, ihre Beziehungen und ihre Gefühle füreinander Gedanken zu machen - und auf das zu besinnen, was wirklich zählt.

Das Drehbuch zu "Die Hochzeit" stammt von Schweiger, der auch Regie führte, und Lo Malinke. Beide hatten schon bei "Klassentreffen 1.0" zusammengearbeitet. Da Schweiger-Filme immer auch Familienunternehmungen sind, spielt abermals Tochter Lilli an der Seite des Papas - nach "Keinohrhasen", "Zweiohrküken", "Hot Dog" und dem ersten Teil der "Klassentreffen"-Reihe bereits zum fünften Mal. Auch im jüngsten Werk des 58-Jährigen, "Die Rettung der uns bekannten Welt" (2021), stand mit Schweiger-Nesthäkchen Emma wieder einer seiner Sprösslinge vor der Kamera.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL