Like us

"Moonfall": Halle Berry übernimmt Hauptrolle im neuen Film von Roland Emmerich

Katastrophenfilm
In "Moonfall" geht es Mutter Erde einmal mehr an den Kragen. Halle Berry will das im neuen Katastrophenfilm von Roland Emmerich verhindern.

Kein Hollywood-Regisseur kann Mutter Erde derart effektvoll zerstören wie Roland Emmerich. Das hat der Mann aus Stuttgart mit Filmen wie "The Day After Tomorrow" und "2012" eindrucksvoll bewiesen. Offenbar hat nun auch Halle Berry Gefallen gefunden an Emmerichs Katastrophenfilmen: In "Moonfall", dem nächstem Projekt des 64-Jährigen, wird die Oscar-Preisträgerin die Hauptrolle übernehmen, wie unter anderem der "Hollywood Reporter" berichtet. Berry wird demnach eine NASA-Astronautin spielen, die zusammen mit einem Wissenschaftler (Josh Gad) eine Kollision des aus seiner Umlaufbahn geratenen Mondes mit der Erde verhindern soll.

Das Drehbuch zu "Moonfall" schrieb Emmerich zusammen mit Harald Kloser, mit dem er bereits die Skripts zu "10 000 B.C." und "2012" verfasst hatte. Im Herbst sollen die Dreharbeiten beginnen, ein Kinostart ist für das kommende Jahr geplant - sofern die Corona-Pandemie die Produktion nicht verzögert.

Halle Berry war zuletzt in "John Wick 3" zu sehen. "Ich befinde mich in der besten Form meines Lebens", hatte die Schauspielerin, die sich mit intensivem Training auf die Dreharbeiten des Actionfilms vorbereitet hatte, kurz vor Kinostart im Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau verraten. Roland Emmerich hatte zuletzt den Kriegsfilm "Midway - Für die Freiheit" in die Kinos gebracht.