Like us

Kino-Prequel zu "Die Tribute von Panem" kommt

"The Ballad of Songbirds and Snakes"
Die Vorgeschichte der Filmreihe "Die Tribute von Panem" soll verfilmt werden. Francis Lawrence soll erneut die Regie übernehmen.

Große Freude für alle Fans der "Tribute von Panem": Francis Lawrence wird nach den letzten drei Teilen der Filmreihe auch den Prequel-Roman inszenieren. Romanautorin Suzanne Collins wird gemeinsam mit Co-Autor Michael Arndt das Drehbuch schreiben und als ausführende Produzentin fungieren. Das berichtete unter anderem das Hollywood-Magazin "Deadline".

"The Ballad of Songbirds and Snakes" heißt der neue Roman von Suzanne Collins, der am 19. Mai in den USA, Kanada, Großbritannien und Irland veröffentlicht werden soll. Er spielt 64 Jahre vor dem ersten Teil der Reihe, "Die Tribute von Panem - The Hunger Games".

Im Zentrum vo Roman und Film steht der 18 Jahre alte Coriolanus Snow, der später als President Snow (im Film gespielt von Donald Sutherland) für Angst und Schrecken in Panem sorgt. Bei der zehnten Ausgabe der Hunger Spiele soll er als Mentor für die weiblichen Teilnehmer aus Distrikt Zwölf fungieren. Mehr ist über den Film noch nicht bekannt, einzig die Rückkehr von Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence dürfte angesichts der zeitlichen Verschiebung der Handlung ausgeschlossen sein.

Joe Drake, Chef des beteiligten Studios Lionsgate, sagte in einem Statement: "Das Warten auf Suzannes neues Buch hat sich gelohnt. Es bietet alles, was sich die Fans von 'The Hunger Games' erhoffen und erwarten konnten. Gleichzeitig geht das Buch neue Wege und stellt eine völlig neue Palette von Charakteren vor. 'The Ballad of Songbirds and Snakes' ist kreativ, spannend und führt diese Welt in komplexe neue Dimensionen, die erstaunliche filmische Möglichkeiten eröffnen. Wir freuen uns, das Filmemacher-Team wieder zusammenzubringen, und wir können es kaum erwarten, mit der Produktion zu beginnen."

"Lionsgate war schon immer die filmische Heimat der Reihe,"

Auch Suzanne Collins freut sich über die erneute Zusammenarbeit: "Lionsgate war schon immer die filmische Heimat der Reihe, und ich freue mich, mit diesem neuen Buch dorthin zurückzukehren", schreibt sie in einem Statement. "Von Anfang an haben sie das Ausgangsmaterial mit großem Respekt behandelt, die thematischen und erzählerischen Elemente der Geschichte gewürdigt und ein unglaubliches Team vor und hinter der Kamera zusammengestellt."

Die dreiteilige Romanreihe "Die Tribute von Panem" wurden in 52 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 100 Millionen mal verkauft. Die daraus resultierenden Spielfilme haben weltweit fast drei Milliarden US-Dollar eingespielt.