Like us

Bezaubernder Anblick: "Star Wars"-Schöpfer George Lucas trifft auf Baby-Yoda

"The Mandalorian"
Was für ein legendäres Aufeinandertreffen: "The Mandalorian"-Schöpfer Jon Favreau fing den Moment ein, als sich der niedliche Baby-Yoda und "Star Wars"-Schöpfer George Lucas zum ersten Mal begegnen.

Dieser Anblick könnte goldiger nicht sein: Der Autor und Produzent der Space-Western-Serie "The Mandalorian", Jon Favreau, postete auf Instagram ein Foto, auf dem der kleine Baby-Yoda aus der ersten Staffel zu sehen ist - und zwar in den Armen von niemand geringerem als "Star Wars"-Schöpfer George Lucas.

Die niedliche Baby-Version von Meister Yoda war der Star der ersten Episode der Disney+-Serie. Schnell entwickelte sich ein großer Hype um die Figur. In "The Mandalorian" geht es um einen einsamen Kopfgeldjäger, der von Pedro Pascal ("Game of Thrones") verkörpert wird. Die Handlung der Space-Opera-Serie setzt irgendwann nach dem Zerfall des galaktischen Imperiums in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" ein - mit dem Erstarken der "Ersten Ordnung", die in "Star Wars - Episode 7: Das Erwachen der Macht" die Galaxis bedroht. Die zweite Staffel von "The Mandalorian" soll ab Herbst auf der Streamingplattform Disney+ verfügbar sein.