Like us


Spendenerklärung unter Tränen: Beatrice Egli hilft Australien!

Einnahmen aus Single-Verkauf
Schlagerstar Beatrice Egli ist erschüttert über die verheerenden Buschfeuer in Australien. Die Schweizerin erklärte nun, alle Einnahmen aus ihrer Single "Terra Australia" dem World Wide Fund zu spenden, der mit Baumpflanzungen helfen will, die monströsen Schäden zu lindern.

Während Beatrice Egli ihre Instagram-Nachricht spricht, stockt ihre Stimme, die Augen glänzen tränenfeucht. Der Schlagerstar (31) ist tief erschüttert vom Leid, das die verheerenden Buschfeuer in Australien über Land und Menschen bringen. "Ich muss einfach nur weinen. Ich kann es nicht ertragen, was dort gerade passiert. Ich möchte gerne helfen", erklärte die Schweizerin dann auch in einem öffentlichen Statement.

Und das tut sie. Die DSDS-Gewinnerin von 2013 wird alle Jahreseinnahmen ihrer Single "Terra Australia" an den World Wide Fund for Nature (WWF) spenden, der "sich dazu verpflichtet hat, zwei Milliarden Bäume zu retten und zu pflanzen und so nachhaltig den Lebensraum wiederherzustellen", wie Egli in ihrer Erklärung ausführt.

Egli fühlt sich trotz der räumlichen Distanz zu Australien der Katastrophe dort sehr nah. Letztes Jahr, sogar um diese Jahreszeit, verbrachte sie dort viel Zeit für die Aufnahmen ihres Albums "Natürlich!", das letztes Jahr bis auf Platz zwei der Charts stürmte.

Australien, das "mir wahnsinnig viel an Energie und Freude gegeben hat", hat Egli auf dem Album mit "Terra Australia" ein eigenes Lied gewidmet. "Die Bilder zu sehen, ist brutal für mich", so Egli. Sie will mit ihrer Spendenaktion helfen, "das Land wieder aufzubauen und den Tieren zu helfen". Sie schließt mit einem Appell: "Gemeinsam können wir helfen!"