Like us

"Pippi Langstrumpf" wird neu verfilmt

Geplante Realverfilmung
Ich mach' mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt: Pippi Langstrumpf kommt wieder ins Kino.

Bei dieser Nachricht werden nicht nur Kinderaugen größer: Pippi Langstrumpf wird zurück auf die Kinoleinwand kommen! Wie die "Paddington"-Macher Studiocanal und Heyday Films mitteilten, soll in Zusammenarbeit mit der Astrid Lindgren Company ein neuer Realfilm gedreht werden. Details, etwa zu Handlung oder Besetzung, wurden noch nicht bekannt. Der neue Film solle aber "sowohl die Verspieltheit als auch die Tiefe der Arbeit meiner Großmutter einfangen", erklärt Nils Nyman, der Enkel von Astrid Lindgren und CEO von Astrid Lindgren Film.

Lindgren (1907-2002) erfand die Figur der aufmüpfigen Pippi Langstrumpf zunächst als Gute-Nacht-Geschichten für ihre Tochter Karin, bevor sie sie schließlich in drei Büchern und mehreren Kurzgeschichten veröffentlichte. Erfolgreich waren auch die schwedisch-deutschen Verfilmungen mit Inger Nilsson in der Hauptrolle, die ab 1969 gedreht wurden.

Wann der neue Pippi-Langstrumpf-Film in die Kinos kommt, ist noch offen.