Like us

So reagiert James Cameron auf den Erfolg von "Avengers: Endgame"

"Avatar" nicht mehr erfolgreichster Film aller Zeiten
"Avengers: Endgame" hat es geschafft: Der Marvel-Streifen ist der erfolgreichste Film aller Zeiten. Nun reagierte auch "Avatar"-Regisseur James Cameron, dessen Film von der Spitze verdrängt wurde.

Etwa drei Monaten nach dem Kinostart von "Avengers: Endgame" ist es seit vergangenem Wochenende offiziell: Der Marvel-Blockbuster hat den langjährigen Rekordhalter "Avatar" (2009) abgelöst und ist ab sofort der erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten. Nun äußerte sich der "Avatar"-Regisseur James Cameron zur Entthronung seines Films: "Herzlichen Glückwunsch an 'Avengers Endgame', der nun der neue Kassenkönig ist", teilte Cameron via Twitter mit.

Laut der Branchenseite Box Office Mojo hat "Endgame" etwa 2,7902 Milliarden Dollar (2,484 Milliarden Euro) eingespielt, während "Avatar" 2,7897 Milliarden Dollar erreicht hat. Allerdings berücksichtigen diese Zahlen nicht die Inflation und die gestiegenen Kinoticketpreise. Kevin Feige, der Chef der Marvel Studios, ließ sich mit folgenden Worten zitieren: "Wenn man die Inflation berücksichtigt, hält er noch immer den Titel, und er wird den Titel wahrscheinlich zurückerobern, sobald er einen neuen Film rausbringt." Die erste Fortsetzung von "Avatar" wird voraussichtlich im Dezember 2021 in die Kinos kommen, weitere Sequels werden folgen.

Ende April war "Avengers: Endgame" in den Kinos gestartet und hatte den in den USA erfolgreichsten Auftakt aller Zeiten hingelegt. Zusammen mit "Spider-Man: Far From Home" beendet "Endgame" die dritte Phase des Marvel Cinematic Universe.