Like us

"Der Pate"-Regisseur plant "epischen" neuen Film

Francis Ford Coppola
Etwas Großes könnte auf uns zukommen: Francis Ford Coppola arbeitet an einem neuen Film - seinem ersten seit vielen Jahren.

Schon der Titel verspricht Gewaltiges: Wie das Magazin "Deadline" berichtet, arbeitet Regisseur Francis Ford Coppola ("Apocalypse Now", "Der Pate") an einem neuen Film mit dem Titel "Megalopolis", zu Deutsch also: "Riesenstadt". "Megalopolis" sollte schon vor mehreren Jahren entstehen und davon erzählen, wie die Stadt New York nach einer Katastrophe wiederaufgebaut wird. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 legte Coppola das Projekt allerdings auf Eis.

Laut "Deadline" sind Coppolas Pläne, den Film doch noch umzusetzen, nun so konkret wie nie zuvor. Demnach sei das Drehbuch bereits fertig, außerdem stünde der Regisseur in Verhandlungen mit möglichen Schauspielern. Im Gespräch sei unter anderem Jude Law.

Der Film, so Coppola, werde "episch" und auf Grundlage all dessen entstehen, was er während seiner langen Karriere gelernt habe. "Es wird eine sehr große Produktion mit einer großen Besetzung sein." Noch in diesem Jahr solle die Produktion beginnen, so der Filmemacher, der am kommenden Sonntag 80 Jahre alt wird. Coppola hatte zuletzt 2011 bei "Twixt" Regie geführt, einem kleinen Film, der vor allem auf Festivals gezeigt wurde.