Like us

"Captain Marvel" stellt schon wieder Rekord auf

Kinocharts
"Captain Marvel" überholt sie alle: Jetzt stellte der Film mit Brie Larson in der Hauptrolle erneut einen Rekord auf.

Das gab es noch nie: "Captain Marvel" ist der erste Superheldenfilm mit einer weiblichen Hauptfigur, der weltweit eine Milliarde US-Dollar einspielen konnte. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, nahm der Film bis zum 2. April in den USA 358 Millionen Dollar ein und weltweit 645 Millionen Dollar. In Deutschland wollten bislang mehr als 1,6 Millionen Zuschauer sehen, wie Brie Larson als Titelheldin die Welt rettet.

Überraschend kommt die Erfolgsmeldung allerdings nicht: So legte "Captain Marvel" den sechstbesten Kinostart aller Zeiten hin; außerdem war bislang kein anderer Film mit einer weiblichen Hauptrolle am ersten Kinowochenende so erfolgreich wie der Streifen aus dem Hause Marvel.

"Captain Marvel" hat Schätzungen zufolge rund 150 Millionen US-Dollar gekostet. Der Film ist der erste in einer geplanten Reihe über die Air-Force-Pilotin Carol Danvers, die nach einem Unfall Superheldenkräfte entwickelt. Im nächsten "Avengers"-Film (Start: 24. April) wird Captain Marvel erneut zu sehen sein.