Like us

"Suicide Squad": Idris Elba ersetzt Will Smith

Superhelden-Sequel
Will Smith wird den Scharfschützen Deadshot in "Suicide Squad 2" nicht noch einmal spielen. Ein Ersatz steht offenbar schon bereit.

Nachdem vor einigen Tagen vermeldet worden war, dass Will Smith in "Suicide Squad 2" nicht mehr mitspielen wird, steht nun offenbar fest, wer ihn in der Rolle des Scharfschützen Deadshot ersetzen wird: der Brite Idris Elba, bekannt unter anderem aus "Luther" und "Beasts Of No Nation". Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Will Smith war im ersten Teil von "Suicide Squad" neben Jared Leto der prominenteste Darsteller des großen Ensembles. Zum eigentlichen Star des Films wurde allerdings Margot Robbie, deren Figur Harley Quinn nun in zahlreichen anderen DC-Comic-Verfilmungen auftreten wird. Ob sie auch in "Suicide Squad 2" wieder mit dabei ist, ist noch nicht bekannt.

Konflikte zwischen Smith und dem Studio Warner Bros. oder der Crew habe es nicht gegeben, vielmehr seien Terminschwierigkeiten der Grund für seinen überraschenden Ausstieg gewesen, hieß es zuvor. Will Smith wird ab 23. Mai in der Realverfilmung von "Aladdin" im Kino zu sehen sein - als blauer Flaschengeist Dschinni. Außerdem ist er im Gespräch für die Rolle von Richard Williams im Biopic "King Richard". Williams ist der Vater und Trainer der Tennisspielerinnen Venus und Serena Williams.

Als Kinostarttermin für "Suicide Squad 2" peilt Warner Bros. den 6. August 2021 an, Regie führt "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn.