Like us

Werbepausen: Auch in Deutschland verpassen die Zuschauer vier Oscars

Zuschauer verpassen vier Verleihungen
In Deutschland werden vier Oscar-Vergaben nicht im TV zu sehen sein. Auch eine der zwei Nominierungen für "Werk ohne Autor" ist betroffen ...

In den USA geht bereits eine Welle der Beschwerden um, doch auch Deutschland ist betroffen: Dieses Jahr werden vier Oscars abseits der Fernsehübertragung verliehen, denn die Zuschauer daheim bekommen bei diesen Kategorien Werbung serviert. Auch der deutsche Beitrag, "Werk ohne Autor", könnte betroffen sein.

Man wolle die Show auf drei Stunden verkürzen, heißt es laut "Variety" in einem Statement des Academy-Präsidenten John Bailey. Daher werden die Gewinner in den Kategorien "Bester Schnitt", "Bester Kurzfilm", "Bestes Make-up und beste Frisuren" und "Beste Kamera" verkündet, während Werbung läuft. In letzterer Kategorie ist Caleb Deschanel mit "Werk ohne Autor" nominiert.

In Deutschland überträgt ProSieben die 91. Verleihung der Oscars am Sonntag, 24. Februar, ab 2.00 Uhr. Der Sender bestätigte auf Nachfrage, dass, wenn die "US-Kollegen in der Werbung" seien, auch hierzulande Werbung zu sehen sei. Ein kleines Trostpflaster gibt es für die Nominierten und die Fans: Auf "Oscars.com" sollen auch die im TV nicht gezeigten Verleihungen live gestreamt werden. Außerdem werden die Reden der Gewinner später noch einmal ausgestrahlt.