Like us

"Rahmen, der ihm gefallen hätte": Assauer-Trauerfeier wird in Arena übertragen

Arena-Abschied von Rudi Assauer
Am 6. Februar verstarb Fußballlegende Rudi Assauer, nächsten Freitag können sich seine Fans im großen Rahmen von ihm verabschieden.

Arena-Abschied von Rudi Assauer: Nachdem der die Fußballlegende am 6. Februar im Alter von 74 Jahren verstarb, steht nun der Termin für die Trauerfeier fest. Und die wird sogar in die Veltins-Arena übertragen, wie die "WAZ" berichtete.

Am Freitag, 15. Februar, wird in der St. Urbanus Kirche in Gelsenkirchen-Buer die Trauerfeier für Rudi Assauer stattfinden. Dort haben allerdings nur etwa 1.000 Leute Platz, weshalb der Gottesdienst auch in die Arena übertragen wird. In einem Schreiben der Verantwortlichen des FC Schalke 04 heißt es auf der Webseite des Vereins, man lade die Gäste nach der Trauerfeier "zu Pils und Bratwurst in die Veltins-Arena" ein, "wo Sie und der deutsche Fußball sich gemeinsam an Rudi erinnern können, und das in einem Rahmen, der ihm gefallen hätte".

Die drei Clubs, mit denen Assauer große Erfolge feierte, Borussia Dortmund, Werder Bremen und FC Schalke 04, würden sich dann von der Fußball-Legende verabschieden, heißt es in dem offiziellen Statement weiter.