Like us

Satire, Drama, Liebeskomödie: Netflix produziert drei deutsche Filme

Deutsche Produktionen beim Streaming-Dienst
Erstmals wird Netflix nun auch deutsche Filme produzieren. Bereits 2020 werden die ersten drei Produktionen zu sehen sein.

Mit "Dark" setzte der Streaming-Riese 2017 bereits die erste deutsche Serien-Produktion um, nun kündigt Netflix auch die ersten deutschen Filme an. Das Unternehmen gab am Freitag bekannt, dass es ab dem Frühjahr 2019 mit der Produktion von "Betongold", "Isi & Ossi" und "Freaks" beginnen werde.

Dabei setzt der Streaming-Dienst nicht nur auf etablierte Größen der Filmbranche, auch vielversprechende Newcomer sind an den Filmen beteiligt. In der Hochstapler-Satire "Betongold" werden unter anderem David Kross ("Der Vorleser"), Frederick Lau ("Der Hauptmann") und Janina Uhse ("Der Vorname") zu sehen sein. "Der Club der roten Bänder"-Star Tim Oliver Schultz wird die Hauptrolle im Superhelden-Drama "Freaks" übernehmen. Lisa Vicari, die bereits in "Dark" zu sehen war, übernimmt die weibliche Hauptrolle in der Young-Adult-Liebeskomödie "Isi & Ossi".

ZDF, UFA und X Filme beteiligt

Kai Finke, Director Content Acquisitions and Co-Productions DACH bei Netflix, zeigt sich begeistert über die Pläne: "Wir freuen uns, dass wir drei sehr unterschiedliche Projekte gefunden haben, um unser Publikum künftig auch vermehrt mit exklusiven deutschen Filmen unterhalten zu können." Es sei besonders spannend, dass sie sowohl vor als auch hinter der Kamera mit "außergewöhnlichen Künstlern, spannenden Filmemachern und tollen Produzenten" zusammenarbeiten dürfen.

Auch besagte Filmemacher blicken sehr positiv sich auf die Zusammenarbeit. Felix Binder, Regisseur von "Freaks", ist besonders erfreut: "Das ZDF war früh in die Entwicklung involviert, und so haben wir zwei starke Partner gefunden, mit denen wir nun für Zuschauer in Deutschland und aller Welt den mutigen Ansatz unseres Buches umsetzen können." "Betongold" wird von der UFA Fiction produziert, bei "Isi & Ossi" übernimmt X Filme die Produktion.

Voraussichtlich 2020 sollen die drei deutschen Filmproduktionen auf Netflix Premiere feiern und weltweit abrufbar sein. Netflix ist mit 139 Millionen zahlenden Mitgliedern in über 190 Ländern der größte Streaming-Dienst weltweit.