Like us


Drei Monate nach Jens Büchners Tod: Witwe Daniela richtet emotionale Worte an die Fans

Daniela Büchner
Jens Büchner starb im vergangenen November völlig unerwartet an Lungenkrebs. Für die große Unterstützung in der schweren Zeit bedankt sich Büchners Witwe Daniela nun in einem emotionalen Video-Brief.

Als Jens Büchner am 17. November 2018 überraschend im Alter von 49 Jahren verstarb, verfiel die hiesige TV- und Musikwelt für kurze Zeit in Schockstarre. Als Schlagersänger war Büchner unter dem Namen "Malle-Jens" bekannt, seine Teilnahme an den Reality-Formaten "Goodbye Deutschland" (VOX) und "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (RTL) machte ihn zum veritablen TV-Promi. Büchner verstarb an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkrankung, Fans und etliche Weggefährten bekundeten ihr Beileid und Mitgefühl mit den Hinterbliebenen.

Auch Büchners Witwe Daniela wusste dies sehr zu schätzen, weswegen sie sich nun erstmals seit dem überraschenden Schicksalsschlag mit emotionalen Worten via VOX zu Wort meldet. In einem am Donnerstag vom Kölner Sender verbreiteten Videoclip bedankt sich die 41-Jährige mit den Tränen ringend für die enorme Unterstützung und Anteilnahme in den vergangenen Monaten - für Briefe, WhatsApp-Nachrichten, E-Mails, Umarmungen und Bücher zur Trauerbewältigung, die sie erhalten habe. "Wir haben uns ein bisschen erholt, aber trotzdem ist es alles noch sehr neu, und wir müssen schauen, wie es weitergeht", so ihre Einschätzung der gegenwärtigen Situation.

Auch auf das für den 23. Februar in Essen geplante Benefizkonzert zu Ehren des Verstorbenen und zur Unterstützung seiner Familie, ging Daniela Büchner kurz ein: "Ich möchte mich bei jedem einzelnen Künstler bedanken, für meinen Mann. Ich weiß, er wird den Himmel rocken." Neben seiner Ehefrau Daniela hinterließ Jens Büchner fünf leibliche und drei Stiefkinder.