Like us

PlayStation Plus im Februar: Neue Spiele, mehr Speicher und Einschnitte für Sonys Premium-Abonnenten

PlayStation Plus
PS-Plus-Kunden dürfen sich für Februar über echte Gratis-Knaller freuen. Allerdings stehen auch Änderungen und Einschnitte für Sonys Premium-Programm an.

Zum Februar gibt es für Abonnenten von Sonys "PS Plus"-Service gleich mehrere gute Nachrichten: Zum einen fallen die kostenlosen Spiele für den kommenden Monat ziemlich spektakulärer aus. So dürfen sich Kampfspiel-Fans über eine kostenlose Version von Ubisofts Multiplayer-lastiger Wikinger-, Ritter- und Samurai-Keilerei "For Honor" freuen. Hobby-Agenten dagegen bekommen die komplette erste "Hitman"-Season: Perfekt für alle, die den aktuellen Agenten-Thriller spielen wollen, ohne die Vorkenntnis des ersten Teils aber nicht so recht durchblicken.

PS3-Besitzer wiederum laden "Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots" und das eigenwillige Indie-Kampfspiel "Dive Kick" kostenlos herunter. Handheld-affine Action-Fans versuchen sich derweil an der schrägen Arcade-Knallerei "Gunhouse" oder dem horizontalen Pixel-Shooter "Rogue Aces".

Für viele Plus-Abonnenten vielleicht noch erfreulicher ist Sonys Ankündigung, bereits Anfang Februar den Cloud-Speicher für Spielstände von bisher zehn auf 100 Gigabyte anzuheben: Wer seine Savegames auf diese Weise archivieren oder für mehrere PlayStation-Konsolen verfügbar machen will, braucht sich also keine Sorgen mehr über Speicher-Knappheit zu machen.

Eine Änderung, die dagegen längst nicht jeden freuen dürfte: Der Februar wird der letzte Monat mit PS-Vita- und PS3-Spielen im Gratis-Programm.