Like us

Golden Globes 2019: Diese Hollywood-Stars übergeben die Preise

Die Award-Saison nähert sich ihrem ersten Höhepunkt: In Los Angeles werden am Wochenende die Golden Globes vergeben.

Am Wochenende ist es endlich soweit: In der Nacht zum 7. Januar findet zum 76. Mal die Golden-Globe-Verleihung im berühmten "Beverly Hilton"-Hotel in Beverly Hills statt. Seit 1944 vergibt die "Hollywood Foreign Press Association" (HFPA), die aus rund 100 internationalen Journalisten besteht, die begehrten Preise, die als Vorboten der Oscars gelten. Kein Wunder, dass sich alles, was in Hollywood Rang und Namen hat, bei der glamourösen Veranstaltung blicken lässt.

Doch nicht nur auf dem roten Teppich herrscht ein wahrer Star-Auflauf. Die Schauspiel-Elite steht selbst auf der Bühne und führt durch den Abend. Die Moderation der Show, die live im US-Fernsehen übertragen wird, übernehmen zwei TV-Superstars: "Grey's Anatomy"-Liebling Sandra Oh und "Saturday Night Live"-Comedian Andy Samberg. Und auch die Awards werden nur von hochkarätigen Stars überreicht. Neben den bereits im Vorfeld verkündeten Präsentatoren Jamie Lee Curtis, Idris Elba, Harrison Ford, Gary Oldman, Octavia Spencer, Ben Stiller, Catherine Zeta-Jones, Jessica Chastain, Sam Rockwell, Johnny Galecki und Michael B. Jordan wurde nun bekannt, dass auch Halle Berry, Chadwick Boseman, Jim Parsons, Emily Blunt, Dick Van Dyke, Lady Gaga und Bradley Cooper einen strahlenden Globus verleihen werden.

Für Bradley Cooper startete die Award-Saison bereits am Donnerstagabend erfolgreich: Beim "Palm Springs International Film Festival" wurde er für "A Star Is Born" als bester Regisseur des Jahres ausgezeichnet. Auch bei den Golden Globes ist er in dieser Kategorie nominiert und könnte zusätzlich noch einen Award als bester Schauspieler für seinen Film abstauben.