Like us

Ben Affleck geht in die Wildnis

Ben Affleck bastelt an seinem Comeback: Um sein nächstes Projekt ist in Hollywood ein Bieterkrieg ausgebrochen.

Nach seinem Alkoholentzug im Herbst scheint Ben Affleck nun nicht mehr nur für Papparazzi, sondern auch für Hollywood wieder interessant zu werden. In einem Wettbieten sicherte sich Universal die Verfilmungsrechte an Kate Alice Marshalls Roman "I Am Still Alive", für den Affleck "Deadline" zufolge bereits als Darsteller und Produzent gesetzt ist. Der 46-Jährige wird darin den Vater eines Mädchens spielen, das nach dem Tod seiner Mutter zu ihm in die kanadische Wildnis ziehen muss. Aufgrund unvorhergesehener Ereignisse ist das Mädchen bald auf sich allein gestellt - und entdeckt im Zuge dessen seine innere Stärke.

Der Film, für den Lori Evans Taylor das Drehbuch schreibt, soll vom Erzählton her irgendwo zwischen "Der große Trip - Wild" mit Reese Witherspoon und "The Revenant" mit Leonardo DiCaprio ansiedeln. Wann er in die Kinos kommen wird und wer die eigentliche Hauptrolle der Teenagerin übernimmt, ist noch nicht bekannt.