Like us

Drittes Abenteuer von "Paddington" in Arbeit

Aller guten Dinge sind drei: Bär "Paddington" soll einen dritten Film bekommen. Ein wichtiges Teammitglied wird wohl aber fehlen.

Zweimal gelang es "Paddington" bereits, Kritiker und Publikum gleichermaßen zu verzücken. Und offenbar dürfen sich Fans auch auf ein drittes Abenteuer des höflichen Bären im Dufflecoat freuen. Produzent David Heyman bestätigte "Collider", dass es entsprechende Pläne gebe: Er und Paul King, der Regisseur und Autor der beiden "Paddington"-Teile, hätten zwar noch kein Drehbuch, aber ein Treatment. "Es macht wirklich Spaß und wir haben eine lustige Idee". Allerdings kann Heyman nicht felsenfest versprechen, dass "Paddington 3" gedreht wird: "Ich will es nicht machen, wenn ich nicht denke, dass es gut wird".

Eine der größten Herausforderungen dabei dürfte sein, einen geeigneten Ersatz für Paul King zu finden: Seit dem Erfolg von "Paddington" ist der Brite äußerst gefragt, er wurde unter anderem als Regisseur von Disneys "Pinocchio"-Realverfilmung und Warners Vorgeschichte zu "Charlie und die Schokoladenfabrik" engagiert. "Paul ist involviert in das Projekt. Das wollte ich, weil er so ein wichtiger Einfluss ist, aber ich denke nicht, dass er den Film drehen wird", erklärte Heyman.