Like us

"Toy Story 4": Endlich wird es konkret

2019 wird es ein Wiedersehen mit Buzz Lightyear, Woody und Co. geben. Die Animationskomödie "Toy Story 4" hat nach vielem Hin und Her nun ein Startdatum - wenn man dem Regisseur Glauben schenken darf.

Man mag es kaum glauben, aber es scheint, dass der vierte Teil der "Toy Story"-Reihe nun tatsächlich ein Startdatum hat. Regisseur Josh Cooley, der auf dem Stuhl für die Fortsetzung sitzt, postete auf Twitter ein Bild mit einer großen "4" und schrieb darunter "JUNE 21 2019" - also 21. Juni 2019.

Bereits 2014 verkündetet Disney, dass "Toy Story 4" im Juni 2017 in die Kinos kommen werde, damals noch unter der Regie von John Lasseter und mit einem Drehbuch von Rashida Jones und Will McCormack. Nachdem das Drehbuch im Oktober 2015 noch immer nicht vollendet war, wurde der Kinostart auf 2018 verschoben. Im Juli 2017 gab John Lasseter die Regie an Josh Cooley ab. Gegen Lasseter wurden Vorwürfe der sexuellen Belästigung laut, und auch die Drehbuch-Autoren Jones und McCormack zogen sich aus dem Projekt zurück.

Anfang 2018 war mit der Newcomerin Stephany Folsom eine neue Autorin gefunden, sodass dem Wiedersehen mit den lebendigen Spielzeugfiguren nun eigentlich nichts mehr im Wege stehen sollte.