Like us

Little Miss Sunshine

Die kleine Olive ist ein relativ normales, kleines Mädchen - doch irgendwie hat sie es bis in die Endrunde des "Little Miss Sunshine"-Schönheitswettbewerbs geschafft. Und weil jedes kleine Mädchen Unterstützung braucht, macht sich ihre komplette Familie mit ihr im VW-Bus auf den Weg zum Finale quer durch die Staaten.Dumm nur, daß in dieser Familie gar nichts gerade läuft. Ihr Vater ist ein erfolgloser Selbsthilfeguru, ihre Mutter muß sich um ihren schwulen Bruder Frank, einen College-Professor, der gerade einen Selbstmordversuch hinter sich hat, kümmern; ihr Bruder ist bekennender Nietzsche-Fan und hat ein Schweigegelübde abgelegt, bis er Jetpilot wird und ihr Großvater hat es sich nach seinem Rauswurf aus der Seniorenresidenz zwischen Pornoheften und Heroinschnupfen bequem gemacht.Beste Voraussetzungen für eine gute Reise...
Filmdaten:
Originaltitel: Little Miss Sunshine
Jahr: 2006
Regie: Jonathan Dayton (Director) , Valerie Faris (Director)
Schauspieler: Olive (Abigail Breslin) , Sheryl (Toni Collette) , Richard (Greg Kinnear) , Dwayne (Paul Dano) , Grandpa (Alan Arkin) , Frank (Steve Carell) , State Trooper McCleary (Dean Norris) , Stan Grossman (Bryan Cranston) , Doctor #1 (Marc Turtletaub) , Cindy (Jill Talley)
Wertung:
Die Reise ins Wir
Mit dem VW-Bus zur Harmonie: "Little Miss Sunshine" zeigt eine krisengeschüttelte Familie auf dem Weg der Besserung. In den USA wurde die Low-Budget-Produktion zum Dauerbrenner.

Wenn eine Familie eine Reise macht, dann kann sie was erleben: Wenn es zudem noch eine höchst dysfunktionale Familie ist, dann kann es auch Spaß machen, dabei zuzuschauen. Die kleine Komödie "Little Miss Sunshine" wurde zum Überraschungserfolg in den US-amerikanischen Kinos. Der Dauerbrenner wird dort auch noch nach Monaten gezeigt. Dabei ist es nicht mehr als eine spritzige Version des ewig gleichen Liedes von dem gemeinsamen Erkenntnisprozess, der längst verloren geglaubte Beziehungsbande wieder zu kitten vermag.

Erzählt wird die Geschichte der Familie Hoover: Während die Mutter (Toni Collette) am alltäglichen Stress die Nerven zu verlieren glaubt, hat sich der Vater (Greg Kinnear) unlängst verloren und zwar in seinem Traumgebilde von der Karriere eines Motivationstrainers. Der Sohn (Paul Dano) geht mit Nietzsche und spricht kein Wort mehr, mit niemandem. Dem Opa (Alan Arkin) scheint ohnehin alles egal zu sein und er übt sich als Schönheitsberater seiner Enkelin Olive (Abigail Breslin), die bei einem Wettbewerb zur "Little Miss Sunshine" gekürt werden möchte. Da kommt es nicht gerade recht, dass die Mutter einen selbstmordgefährdeten Bruder hat (Steve Carrell), den sie schließlich zu sich nach Haus holen muss, um auf ihn aufzupassen.

Ohne Geld, mit zerschossenen Träumen und Mittagessen vom Fast Food-Grill: Es ist jämmerlicher Haufen, der sich da dem Zuschauer zeigt. Dennoch ist jeder einzelne der schrulligen Charaktere sympathisch. Gemeinsam entschließen sie sich, zumindest einen Traum in Erfüllung gehen zu lassen und Olive zum Schönheitswettbewerb zu bringen, von dem sie sich so viel verspricht. Mit ihrem klapprigen VW-Bus wird der weite Weg angetreten: Eine Fahrt, die sich schon bald zu einem unvergesslichen und chaotischen Road Trip entwickelt, nach dem - glücklicherweise - nichts mehr so sein wird, wie es war.

Wovon der Charme des Films ausgeht, ist schnell entlarvt: Die Geschichte an sich ist nicht der Rede wert, ist vorhersehbar und nicht sonderlich erfindungsreich. Es sind die Schauspieler, jeder einzelne ein Charakterkopf für sich, die den im Grunde viel zu stereotypen Grundkonzeptionen ihrer Rollen Leben nicht nur einhauchen, sondern bei all dem Spaß, den sie dabei hatten, auch noch eine gehörige Portion Leidenschaft und dadurch auch die sonst so schwer herzustellende Glaubwürdigkeit entwickelten.

Allen voran Steve Carrell, der in den USA zurzeit mit der Büro-Comedy "The Office" (vergleichbar mit dem deutschen Format "Stromberg", ProSieben) Erfolge feiert und deutschen Kinogängern aus "Jungfrau (40), männlich, sucht?" bekannt sein dürfte: Als suizidanfälliger, weil liebeskranker homosexueller Akademiker ist Carrell eine Offenbarung und bringt die Familie, die stets die falsche Abbiegung im Leben zu nehmen scheint, trotz aller Resignation immer wieder auf den richtigen Weg. Toni Collette gefällt sich als der einzig wirksame Klebstoff, der die auseinander driftende Verwandtschaft noch zusammenhalten kann. Und Greg Kinnear ist als Ekelpaket und verbohrter Pseudo-Entrepreneur der offensichtlichste Kandidat für den finalen Sinnungswandel hin zu Harmonie und Eintracht.

Überraschend blass bleibt dagegen die junge Hauptdarstellerin Abigail Breslin, die mit ihren zehn Jahren schon eine beachtliche Karriere vorzuweisen hat ("Signs", "Liebe auf Umwegen", zahlreiche Fernsehproduktionen). Als Mittelpunkt des Geschehens wirkt ihre Darstellung allzu hölzern und in vielen Szenen unnatürlich. Ihre augenscheinliche Übermotivation schadet der Erzählung aber nicht. Schließlich soll sie nicht mehr sein als ein kleiner Sonnenschein und fungiert als Ruhepol im Trubel der kollidierenden Egos. Nur stimmt es nachdenklich, dass nicht nur ihre Familienmitglieder, sondern auch der Zuschauer sie nicht zu vermissen scheinen, als sie an einer Tankstelle zurückbleibt und das Fehlen des einzigen Grundes der Reise erst nach einigen Minuten auffällt.

Erhältlich bei folgenden Anbietern:
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
HD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
HD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine [OV]
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
HD/SD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar
HD/SD: Nicht verfügbar
Little Miss Sunshine
 
 
Im Abo
Einzeln
Kaufen
HD/SD: Nicht verfügbar
Mieten
HD/SD: Nicht verfügbar