Marie fängt Feuer - Schattenhaft - So. 17.10. - ZDF: 20.15 Uhr

Wenn sich Bauern und Tierschützer um die Wölfe streiten

13.10.2021 von SWYRL/Hans Czerny

Zwei neue Folgen der Herzschmerzreihe mit Christine Eixenberger als resolute Feuerwehrfrau und Leiterin eines Bürgerbüros stehen an. In der ersten, "Schattenhaft", gehen die Wölfe um im Voralpenland. Kann Marie die Schafszüchter und die Wolfsfreunde miteinander versöhnen?

Während die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Wildegg im bayerischen Oberland nach wie vor mit allerlei Feuersbrünsten kämpfen, bekommt es Marie immer häufiger mit den alltäglichen Sorgen der Wildegger zu tun. Sie ist jetzt Leiterin einer Bürgersprechstunde in Weilheim und muss sich deshalb von Bittstellern auch schon mal "Mutter Theresa von Weilheim" nennen lassen.

Im 13. Film der "Herzkino"-Reihe "Marie fängt Feuer" (ZDF) gehen im fiktiven Wildegg die Wölfe um. Die von der bayerischen Kabarettistin Christine Eixenberger gespielte Marie gerät dabei zwischen die aufbrechenden Fronten den erzürnten Bauern und den Freunden der Wölfe.

Bild+Funk

Wir schenken dir 26 Ausgaben der Bild+Funk!

Fierek als Feuerwehrmann mit posttraumatischem Belastungssyndrom

Die Patchworkfamilien-Geschichten wiederholen sich unter Mitwirkung aller Generationen mindestens so regelmäßig wie die Feuersbrünste. "'S geht weida, oiwei' weida!" heißt es im Titelsong, als wären wir im Marienhof oder bei "Dahoam is' dahoam" vom anderen Kanal. Überhaupt wird viel zu sehr auf die Gefühlsdrüse gedrückt. Die Geschichten ziehen sich gerne über viele Folgen hin. Auf die Hochzeit von Marie mit ihrem Feuerwehrfreund Stefan (Stefan Murr) mussten die Freunde des Herzschmerz-Genres einschließlich Corona-Pause und plötzlichem Produzentenwechsel lange warten. Aber auch ein "folgenreicher" vorehelicher Seitensprung Stefans, den Marie erwartungsgemäß generös verzeiht, zieht sich hin wie die berühmte Echternacher Springprozession.

Alle aber übertrumpft diesmal Wolfgang Fierek als Maries Vater Ernst. Der Unfalltod eines Feuerwehrkameraden verursacht bei ihm ein posttraumatisches Belastungssyndrom. Saskia Vester gibt als Ehefrau die zuverlässige Partnerin. Sonst aber ist arg viel Klischee im Spiel. Unter Trennungsgeschichten leiden Kinder und Enkel. Und Marie kittet alles als wandelnde Sozialstation - dabei wird sie doch schon zwischen Wolfsschützern und Schafzüchtern aufgerieben. Ein wahrlich schwerer Job - da heißt es, mit der resoluten Kabarettfrau heftig mitzuleiden. - Folge 14, "Helden des Alltags", sendet das ZDF am Sonntag, 24. 10., ebenfalls um 20.15 Uhr.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL