Trauer

US-Soap-Star Jay Pickett stirbt an Filmset

02.08.2021 von SWYRL

Der US-amerikanische Soap-Darsteller Jay Pickett ist tot. Er starb während der Dreharbeiten zu seinem neuen Western-Drama "Treasure Valley".

Die US-amerikanische Fernsehbranche trauert dieser Tage um einen ihrer Stars: Jay Pickett, der durch Serien wie "General Hospital" oder "Port Charles" bekannt wurde, starb am Freitag während der Dreharbeiten zu seinem neuen Western-Drama "Treasure Valley". Wie der Regisseur und Produzent Travis Mills am Sonntag auf der Facebook-Seite des Films bestätigte, hatte Pickett zuvor einen Herzinfarkt erlitten. Er wurde 60 Jahre alt und hinterlässt seine Frau sowie drei Kinder.

"Viele von Ihnen haben bereits von der Tragödie gehört, die sich vor zwei Tagen ereignet hat", schrieb Mills zu einem Foto von Pickett. "Jay Pickett, unser Hauptdarsteller, Drehbuchautor, Produzent und Schöpfer dieses Films, ist plötzlich verstorben, während wir uns vor Ort auf den Dreh einer Szene vorbereiteten." Es gebe noch keine offizielle Erklärung für die Ursache seines Todes, aber man gehe davon aus, dass es sich um einen Herzinfarkt gehandelt habe.

"Alle Anwesenden haben ihr Möglichstes getan, um ihn am Leben zu erhalten", versicherte Mills weiter. Jay sei ein unglaublicher Mann gewesen: "Er war freundlich, süß und großzügig. Er war einer der besten Schauspieler, mit denen ich je gearbeitet habe, und es war mir eine Ehre, mit ihm zusammenzuarbeiten."

Stern, Vogue, Bild+Funk, Für Sie

Gratis Abo (z.B. Vogue) für dich!

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Darsteller in vielen Soaps

Jim Heffel, der ebenfalls an der Produktion von "Treasure Valley" beteiligt ist, schrieb auf Facebook, Pickett sei "wie ein Cowboy" gestorben: "auf einem Pferd sitzend, bereit, einen Ochsen anzuseilen". Pickett habe die Geschichte zum Film geschrieben und die Hauptrolle übernommen, erklärte Heffel. Nun habe er "beschlossen, in den Himmel zu reiten".

Jay Pickett wurde am 10. Februar 1961 in Spokane, Washington geboren. Ende der 1980er-Jahre begann er seine schauspielerische Karriere mit Auftritten in Fernsehserien wie "Full House" und "China Beach". Seinen großen Durchbruch hatte er allerdings erst 1991: In der Seifenoper "Days of Our Lives" übernahm Pickett über 34 Episoden hinweg die Rolle des Dr. Chip Lakin. Anschließend war er von 1997 bis 2003 in der Rolle des Frank Scanlon in der "General Hospital"-Ablegerserie "Port Charles" sowie 2006 und 2007 als Lorenzo Alcazar und als Detective David Harper in "General Hospital" zu sehen. Außerdem hatte er einige Gastauftritte in Serien wie "Dexter" oder "Desperate Housewives".

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL