Nachhaltig, ökologisch, fair

Slow Food: Das müssen Sie über den Ernährungstrend wissen

15.10.2021 von SWYRL/Natalie Cada

Der Grundsatz von Slow Food heißt: Verantwortung und Genuss. Denn ökologisch nachhaltige Lebensmittel sind nicht nur besser für Mensch und Umwelt, sondern sorgen auch für jede Menge natürlichen Genuss. Slow Food? So geht's ...

Die Slow-Food-Bewegung stellt bewussten Genuss mit Lebensmitteln, die fair, ökologisch, nachhaltig sowie regional produziert werden in den Mittelpunkt. Dabei unterstützt Slow Food nicht nur eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sondern übernimmt vor allem auch Verantwortung für die Natur und ihre Ressourcen.

Für Sie

Wir schenken dir 6 „Für Sie“-Ausgaben!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL