Oscarpreisträger gestorben

Sidney Poitier ist tot

07.01.2022 von SWYRL

Im Alter von 94 Jahren ist der Schauspieler Sidney Poitier auf den Bahamas gestorben.

Sidney Poitier ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 94 Jahren auf den Bahamas. Für seine Rolle in "Lilien auf dem Felde" wurde Poitier 1964 als erster afroamerikanischer Schauspieler mit dem Oscar in der Kategorie Bester Hauptdarsteller geehrt. Poitier machte sich im Laufe seiner Karriere, die 1949 begann, nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur einen Namen. Sein letzter großer Kinoerfolg in Deutschland war 1998 eine Hauptrolle in "Der Schakal" an der Seite von Bruce Willis und Richard Gere. Seinen letzten Film drehte er vor 20 Jahren.

Poitier, des Familie von den Bahamas stammte, wurde in Miami geboren. Mit 18 Jahren ging er nach New York und begann seine Karriere als Schauspieler, die ihn zunächst auch an den Broadway führte. Sein Debüt in Hollywood feierte Poitier 1950 in dem Rassismusdrama "Der Hass ist blind". Mit Rollen in "Die Saat der Gewalt" (1955) und "Flucht in Ketten" (1958) machte er sich früh einen Namen.

Poitier erhielt im Verlauf seiner Karriere eine Reihe von Preisen, darunter den Ehrenoscar 2002, den Screen Actors Guild Life Achievement Award und einen Golden Globe. Er war zweimal verheiratet und hatte sechs Töchter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL