Kreislaufkollaps bei Datingshow

Schreckmoment bei "Love Island": Kandidat bricht bei Entscheidung zusammen

Dem Kandidaten Giulio versagte bei der Entscheidung am Ende der letzten Episode der Kreislauf. Moderatorin Cathy Hummels war nicht nur geschockt, sondern durfte dem 20-Jährigen auch nicht einmal helfen.

Tränen, Wutausbrüche oder andere emotionale Reaktionen - bei den Entscheidungen in Datingshows hat man schon viel gesehen. In der RTLZWEI-Show "Love Island" kam am Dienstagabend ein weiterer Aspekt hinzu, auf den alle Beteiligten sicher gerne verzichtet hätten. Bei der großen Entscheidung am Ende der Episode sorgte Kandidat Giulio nämlich für einen veritablen Schockmoment, als der 20-Jährige zusammenbrach. Schon zuvor hatte der Triathlet etwas angeschlagen gewirkt und gegenüber Moderatorin Cathy Hummels zugegeben, Kreislaufprobleme zu haben.

Immerhin: Nachdem Giulio aufgrund seines Kreislaufkollaps zu Boden gegangen war, konnte er sich auf die Hilfe seiner Konkurrenten bei "Love Island" verlassen. Tim und Max sprangen dem 20-Jährigen zur Seite und hielten seine Beine hoch. Cathy Hummels hingegen konnte wegen der strengen Corona-Abstandsregeln nur aus der Ferne helfen. "Ich darf leider nicht zu dir gehen", klagte die 32-Jährige.

Eine harte Erfahrung für Hummels, die nach ihrem Einspringen für Jana Ina Zarrella schon bei ihrem zweiten Dreh der Datingshow ein emotionales Auf und Ab erlebte. Gegenüber "Bild" berichtete sie: "Das anzusehen und nicht helfen zu können, war schrecklich für mich. Aufgrund der Abstandsregelung durfte ich einfach nicht zu ihm. Zum Glück waren gleich die anderen Jungs da, um zu helfen und Giulio zu stützen."


Das könnte dir auch gefallen

Trending auf SWYRL