Saison 2021

Partnerschaft zwischen Sky und RTL: Diese vier Rennen laufen im Free-TV

05.03.2021 von SWYRL

Die Königsklasse des Motorsports startet Ende März wieder mit einem Schumacher. Sky und RTL verkündeten nun eine Partnerschaft, die neben der Verfügbarkeit von TVNOW über Sky Q auch eine Vereinbarung über vier Formel-1-Rennen im frei empfangbaren Fernsehen enthält.

Die kommende Formel-1-Saison erlebt aus deutscher Sicht gleich zwei Premieren: das Debüt von Michael Schumachers Sohn Mick in der Königsklasse sowie die erste Fahrt des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel für das Team von Aston Martin. Der Startschuss fällt am 28. März in Bahrain und wird exklusiv auf Sky gezeigt, am 18. April quietschen dann erstmals im Free-TV die Reifen: RTL überträgt planmäßig den Großen Preis der Emilia Romagna aus Imola. Dabei handelt es sich um eines von insgesamt vier ausgewählten Formel-1-Rennen, die im Free-TV zu sehen sein werden.

Dies gab Sky Deutschland im Rahmen der Verkündung einer Zusammenarbeit mit der Mediengruppe RTL bekannt. Eine neue zunächst für zwei Jahre festgelegte Partnerschaft in den Bereichen Streaming und Content sieht unter anderem die Verfügbarkeit des Streamingdienstes TVNOW über die Plattform Sky Q vor.

Teil der Vereinbarung ist die Free-TV-Übertragung der Rennen in Imola, Spanien (9. Mai), Monza (12. Mai) sowie Brasilien (7. November) - die Termine gelten angesichts der Corona-Pandemie unter Vorbehalt. Des Weiteren erwirbt die Mediengruppe RTL umfangreiche Rechte, die eine senderübergreifende Formel-1-Berichterstattung ermöglichen.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

SkySportF1 geht an den Start

Laut Bernd Reichart, dem CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, ermögliche "die Partnerschaft attraktiven Live-Sport für ein Millionenpublikum weiterhin im Free-TV". Fans, die alle Rennen der Saison komplett sehen wollen, können das weiterhin nur auf Sky. In der neuen Saison läuft die Formel 1 auf dem neuen Sender SkySportF1 sowie hochauflösend auf SkySportUHD.

Ab Sommer soll dann auch die TVNOW Premium App direkt über Sky Q verfügbar sein. Auf diese Weise legt TVNOW in Sachen potenzieller Reichweite deutlich zu: 2,5 Millionen Sky Q Kunden können dann unabhängig von einem eigenen Abo bei TVNOW und ohne zusätzliche Kosten auf das Angebot des Streamingdienstes zugreifen. "Als 'Main-Streamer' ́ schmieden wir Partnerschaften wie diese, um unsere digitale Agenda weiter voranzutreiben", erklärt Bernd Reichart.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL