Switch OLED

OLED statt Pro: Nintendo stellt neues Switch-Modell vor

06.07.2021 von SWYRL

Nintendo bestätigte das, worüber schon seit Monaten berichtet wird: Ein neues Switch-Modell kommt. Allerdings ist das weit weniger "Pro" als vermutet.

Nintendo hat die Konsolen-Katze endlich aus dem Sack gelassen und nach zahllosen Spekulationen, Leaks und Berichten offiziell ein neues Switch-Modell angekündigt. Das soll am 8. Oktober auf den Markt kommen und bei ähnlichen Geräte-Außenmaßen einen etwas größeren (7 statt 6,3 Zoll), aber deutlich farbintensiveren und kontrastreicheren OLED-Bildschirm bekommen. An der 720p-Auflösung gibt es jedoch offenbar keine Änderung. Wer auf eine 4K-fähige "Pro"-Version der Switch nebst aktualisierter CPU- und GPU-Hardware gehofft hatte, wird bitter enttäuscht. Laut Datenblatt bleibt vieles beim Alten.

Stern, Vogue, Bild+Funk, Für Sie

Gratis Abo (z.B. Vogue) für dich!

Zwei Farbvarianten

Dafür verspricht Nintendo 64 Gigabyte internen Speicher, eine Docking-Station mit LAN-Anschluss für stabilere Internetverbindungen sowie einen breiteren und flexibleren Standfuß. Die integrierten Lautsprecher sollen für eine bessere Qualität beim Spielen sorgen.

Die Switch OLED erscheint in zwei Farbausführungen - mit weißen Joy-Cons, schwarzer Konsole und weißer Station oder alternativ mit je einem neonroten und neonblauen Joy-Con sowie schwarzer Konsole und schwarzer Station.

Der Preis des neuen Modells, das vom "Metroid Dread"-Release flankiert wird, liegt bei rund 350 Euro.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL