Netflix-Doku

Neues von Joe Exotic: "Tiger King" bekommt eine zweite Staffel

24.09.2021 von SWYRL

Die wohl skurrilste Netflix-Dokumentation aller Zeiten geht in die nächste Runde: Noch in diesem Jahr soll "Tiger King" (deutscher Titel: "Tiger King: Großkatzen und ihre Raubtiere") mit einer zweiten Staffel an den Start gehen.

Endlich ist es offiziell: Wie Netflix am Donnerstag verkündete, bekommt der Überraschungserfolg "Tiger King: Großkatzen und ihre Raubtiere" eine Fortsetzung. Die Dokuserie avancierte zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 zum Publikumshit. 64 Millionen Haushalte streamten die Reihe von Rebecca Chaiklin und Eric Goode in den ersten vier Wochen nach ihrem Erscheinen. Die Dokumentation handelte von Joe Maldonado-Passage alias Joe Exotic, der einen umstrittenen Privatzoo im US-Bundesstaat Oklahoma betrieb.

Wie es in den neuen Folgen der Serie weitergehen soll, ist bislang noch unklar. Schon 2018 war Maldonado-Passage festgenommen und 2020 wegen versuchten Mordes an der Tierrechtsaktivistin Carole Baskin und wegen Verstößen gegen Tierschutzbestimmungen zu 22 Jahren Haft verurteilt worden. Wie in einem kurzen Teaser-Clip, in dem Netflix auch andere True-Crime-Produktionen ankündigt, zu sehen ist, meldet sich Joe Exotic in der zweiten Staffel von "Tiger King" direkt aus dem Gefängnis zurück. Auch seine erklärte Erzfeindin, Carole Baskin, wird wieder zu Wort kommen.

Ein genauer Ausstrahlungstermin ist bislang nicht bekannt. Wie Netflix jedoch auf Twitter bestätigte, dürfen sich Fans des extravaganten Raubkatzen-Liebhabers noch in diesem Jahr auf Nachschub freuen.

Bild+Funk

Wir schenken dir 26 Ausgaben der Bild+Funk!

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL