Neue Serie: "Intergalactic"

"Misfits"-Star Craig Parkinson: "Es braucht nicht immer männliche Hauptdarsteller"

06.05.2021 von SWYRL/Rachel Kasuch

In der Sci-Fi-Serie "Intergalactic" ist Craig Parkinson einer von wenigen männlichen Darstellern. In einem Interview sprach der britische Schauspieler nun über die außergewöhnliche Besetzung der Show.

Hier haben die Frauen das Sagen! In der neuen Serie "Intergalactic" (ab 6. Mai auf Sky Ticket und Sky Atlantic) tritt die junge Pilotin Ash in den Vordergrund. Nachdem sie fälschlicherweise ins Gefängnis geworfen werden soll, wird sie in eine abenteuerliche Flucht verwickelt. Ein Sci-Fi-Spektakel, bei dem männliche Schauspieler erstmals in der Unterzahl zu sein scheinen.

In einem Interview mit der Agentur teleschau erzählte Schauspielstar Parminder Nagra, die unter anderem in der Vergangenheit in "Bird Box" zu sehen war: "Bei 'Intergalactic' sind Frauen an der Macht. Es ist toll, zu beobachten, was so viele starke Frauen an einem Fleck bewegen können." Es gebe "kein anderes Beispiel im TV, in dem das nur annähernd der Fall ist", so Nagra. Hauptdarstellerin Savannah Steyn, die in der Sci-Fi-Serie die Rolle der Pilotin Ash spielt, ergänzte: "Es ist wirklich erfrischend, so viele tolle Frauen um mich herum zu haben."

Das sei nicht selbstverständlich, erklärte Steyn. "Vor allem im Sci-Fi-Genre. Als großer 'Marvel'-Fan liebe ich weibliche Superhelden und finde, sie sind echte Ikonen." Vor allem die Diversität in der Serie beeindrucke die Schauspielerin: "Ich finde es toll, dass wir endlich Frauen unterschiedlichster Herkunft auf der Leinwand sehen. Frauen, die unter Suchtproblemen leiden, oder auch Frauen, die misshandelt wurden." Die 25-Jährige sei froh, dass Frauen nun auch in Sci-Fi-Serien eine prominente Rolle spielten: "Es ist ein wichtiger Durchbruch!"

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

"Hoffe, dass dieser weibliche Cast zukünftige Filmemacher ermutigt"

In "Intergalactic" scheint es, als würde Savannah in ihrer Rolle als Ash keine Angst kennen. Doch in ihrem Privatleben sieht das ganz anders aus. Sie gab im Interview zu: "Ich habe Angst davor, dass meinen Liebsten etwas Schreckliches passiert. Ash ist mit ihrer Art definitiv mutiger, als ich es bin." Vor allem sei ihre Serienfigur körperlich stärker als sie, witzelte die US-Amerikanerin: "Ich bin sehr schwach. Du kannst mich quasi antippen und ich falle um."

Ex-"Misfits"-Star Craig Parkinson, der als einer der wenigen Männer in "Intergalactic" zu sehen ist, stellte zudem mit einem breiten Grinsen fest: "Jetzt ist genau die richtige Zeit dafür, eine starke Frauengruppe im TV zu zeigen. Ich hoffe, dass dieser weibliche Cast zukünftige Filmemacher dazu ermutigt, mehr weibliche Hauptrollen zu kreieren." Man müsse erkennen, dass ein männlicher Hauptdarsteller nicht notwendig sei. Der 45-Jährige fügte hinzu: "Es ist zudem toll, dass die Serie echte Lebensgeschichten erzählt. Ich bin mir sicher, dass uns allen einige der Charaktere bekannt vorkommen. Manche von ihnen kennen wir vielleicht zu gut."

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL