Xbox All Access

Konsole auf Ratenzahlung: "Xbox All Access" in Deutschland gestartet - Lohnt sich das Angebot?

03.11.2021 von SWYRL

"Das All Inclusive-Paket für Gaming-Fans" verspricht Microsoft - und meint damit sein Abo-Ratenkauf-Modell "Xbox All Access", das am 2. November in Deutschland startete. Lohnt sich der Abschluss für 24 Monate? Zumindest scheint der IT-Gigant dafür die sonst schwer erhältlichen Xbox Series X-Konsolen abgestellt zu haben ...

"Xbox All Access - der Name klingt wie ein Versprechen. So etwas wie Backstage-Karten oder VIP-Tickets in alle Spielwelten, die Microsoft zu bieten hat. Das Unternehmen selbst spricht vollmundig vom "All Inclusive-Paket für alle Gaming-Fans" und vom "Gaming der nächsten Generation".

Das neue Angebot startete in Deutschland am 2. November. Dabei handelt es sich um eine Art erweiterter Ratenkauf einer Xbox-Konsole in Kombination mit dem Spiele-Abo Xbox Game Pass Ultimate. Letzterer erlaubt den Zugriff auf eine über 150 Titel umfassende Spielebibliothek inklusive des EA Play-Angebots. Dazu kommt Xbox Live Gold, das zum Online-Spielen benötigt wird und monatliche Gratis-Games spendiert sowie die Möglichkeit, dank der Cloud Gaming-Technologie (noch im Beta-Status) sämtliche Titel auch auf PC, Laptop, Smartphone oder Tablet spielen. Spiele aus den firmeneigenen Xbox Game Studios stehen im Game Pass Ultimate in der Regel ab dem Veröffentlichungstag zur Verfügung - etwa "Forza Horizon 5".

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Wie funktioniert Xbox All Access

Die Laufzeit von "Xbox All Access" beträgt zunächst 24 Monate. Für 24,99 Euro monatlich erhält man die Xbox Series S. Wer dagegen die (nur schwer erhältliche und leistungsfähigere) Xbox Series X haben möchte, bezahlt 32,99 Euro pro Monat. Nach Ablauf der zwei Jahre endet das Xbox All Access-Abo, wenn es nicht verlängert wird. Die Konsole ist dann aber abbezahlt und geht in den Besitz des Games über. Insgesamt also kostet das Abo- und Hardware-Bundle 599,76 Euro für die Xbox Series S und 791,76 Euro für die Xbox Series X.

Microsoft spricht von einem "einfachen Weg, um bei einem niedrigen monatlichen Preis bestmöglich von dem großen Xbox- Angebot zu profitieren". Aber stimmt das wirklich? Zum Nachrechnen: Das Series S-Modell kostet derzeit rund 289 Euro. Die Series X-Variante mit Laufwerk und 1 TB-Speicher rund 500 Euro. Der Xbox Game Pass Ultimate allein kostet nach einem kostenlosen Testzeitraum von vier Wochen ca. 13 Euro pro Monat - in 24 Monaten fallen also rund 300 Euro Abokosten an.

Am 2. November startete die Aktion in Deutschland bei Cyberport.de online und in den Filialen. Weitere ausgewählte Einzelhändler sollen kurz darauf folgen. In der Schweiz und in Österreich kommt Xbox All Access erst im nächsten Jahr.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL