TV-Moderatorin

Michelle Hunziker macht Corona-Erkrankung öffentlich: "Ich hatte wirklich Angst"

17.05.2021 von SWYRL

Schon im November 2020 war bekannt geworden, dass Michelle Hunzikers Tochter Aurora sich mit Corona infiziert hatte. Bisher wusste jedoch niemand, dass auch ihre Mutter sich mit dem Virus angesteckt hatte. Nun sprach die Moderatorin zum ersten Mal über ihre Erkrankung.

Bereits im vergangenen Jahr sprach Aurora Ramazzotti, die gemeinsame Tochter von Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti, öffentlich über ihre Corona-Erkrankung. Die 24-Jährige und ihr Freund hatten sich im November mit dem Virus angesteckt. Nun ist klar: Auch ihre Mutter war infiziert! Laut "Bild am Sonntag" soll Michelle Hunziker in der MagentaTV-Sendung "Bestbesetzung" von Johannes B. Kerner (Ausstrahlung ab Donnerstag, 20. Mai) zum ersten Mal von ihren eigenen Erfahrungen mit COVID-19 erzählt haben.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Michelle Hunziker: "Ich hatte zwei Tage lang Atemprobleme"

Bislang hatte die Dreifachmama ihre Erkrankung geheim gehalten. "Meine älteste Tochter hatte es zuerst ganz schlimm, sie ist 24. Sie hatte letztes Jahr zwei Wochen lang Husten, Fieber und halt all das, was Covid mit sich bringt. Und mich hat es dann eben auch erwischt", erklärte Hunziker laut dem Bericht. Auch ihr selbst sei es nicht gut gegangen: "Ich hatte zwei Tage lang Atemprobleme, mein Sauerstoffgehalt im Blut wurde regelmäßig kontrolliert. Ich hatte zwischenzeitlich wirklich Angst, weil man ständig daran gedacht hat, was gerade mit einem passiert."

Besonders belastet habe die 44-Jährige der Verlust ihres Geruchs- und Geschmackssinns. "Ich muss wirklich sagen, man unterschätzt das. Vor allem für jemanden wie mich, der gerne gutes Essen isst und guten Wein trinkt, war das ganz schrecklich. Plötzlich schmeckst du das alles nicht mehr", so die Moderatorin. Sie habe deshalb sehr wenig gegessen und "maximal Süßes und Salziges erkennen" können.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL