Neuer Film

"Michael so zeigen, wie er ist": Netflix bringt Dokumentation über Michael Schumacher

30.07.2021 von SWYRL

Ein neuer Dokumentarfilm soll das Leben und die Karriere von Michael Schumacher detailliert beleuchten. Netflix veröffentlicht "Schumacher" fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Formel-1-Debüt des berühmten Rennfahrers.

Er ist einer der bekanntesten Rennfahrer aller Zeiten: Acht Jahre nach seinem schweren Skiunfall im Dezember 2013 und dem anschließenden Rückzug aus den Medien bestimmt Michael Schumacher immer noch das öffentliche Interesse. Nun widmet Netflix dem Leben und Wirken des heute 52-Jährigen einen eigenen Dokumentarfilm.

"Schumacher" wird am 15. September und damit fast auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Formel-1-Debüt des Sportlers erscheinen. Unter der Regie von Hanns-Bruno Kammertöns, Vanessa Nöcker und Michael Wech wird dabei der gesamte Weg aus der Kerpener Kiesgrube zum globalen Superstar der Formel 1 nachgezeichnet.

Der Film zeigt laut Netflix unveröffentlichte Archivaufnahmen des ehemaligen Rennfahrers. Außerdem sprechen die Verantwortlichen mit Schumachers Familie sowie mit Menschen aus seinem Freundeskreis und seinen Konkurrenten. Unter anderem kommen Schumachers Vater Rolf, sein Bruder Ralf und seine Ehefrau Corinna zu Wort. Und auch die beiden Kinder Gina und Mick wissen einiges über ihren berühmten Vater zu berichten. Aus Sicht der Formel 1 kommentieren unter anderem Sebastian Vettel und Mika Häkkinen die einmalige Karriere.

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

Ein authentischer Film ohne "Schönrednereien"

"Michael Schumacher hat das Berufsbild des Rennfahrers neu definiert und neue Standards gesetzt", erklärt Schumachers Managerin Sabine Kehm in einer Pressemitteilung. "In seinem Perfektionsstreben schonte er weder sich noch sein Team und trieb es so zu den größten Erfolgen. Er wird auf der ganzen Welt für seine Führungsqualitäten bewundert. Die Kraft dafür und den Ausgleich davon holte er sich zu Hause, bei seiner Familie, die er abgöttisch liebt. Um den privaten Bereich als Kraftquell zu bewahren, schottete er ihn schon immer rigoros und konsequent von seinem öffentlichen Leben ab. Dieser Film erzählt von beiden Welten. Er ist das Geschenk seiner Familie an den geliebten Ehemann und Vater."

Es sei nicht immer leicht gewesen, "die Balance zwischen dem unabhängigen Berichten und der Rücksicht auf die Familie zu finden", erklärt die Produzentin und Regisseurin Vanessa Nöcker. Schumachers Ehhefrau Corinna habe sich allerdings als eine große Stütze erwiesen: "Sie selbst wollte einen authentischen Film, Michael so zeigen, wie er ist, mit allen Höhen und Tiefen, ganz ohne Schönrednereien."

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL