Frische Kräuter, Sardellen oder Pilze

Kochen ohne Salz? So geht's!

14.10.2021 von SWYRL/Natalie Cada

Wer auf Salz verzichtet, bleibt nicht auf faden, ungewürzten Gerichten sitzen. Denn mit diesen schmackhaften Alternativen kann Salz getrost im Schrank bleiben.

Auch wenn der Körper Salz braucht, ein Zuviel des Würzmittels kann zu gesundheitlichen Folgen wie Bluthochdruck führen. So empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht mehr als fünf Gramm Salz pro Tag zu sich zu nehmen. Doch hierzulande wird oft doppelt so viel konsumiert. Mit diesen Salz-Alternativen unterstützen Sie Ihre Gesundheit und bringen gleichzeitig Abwechslung in den Kochtopf.

Stern

Wir schenken dir 26 Ausgaben des Stern-Magazins!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL