FIFA

"FIFA Ultimate Team"-Packs-Vorschau hat mehrere Haken

21.06.2021 von SWYRL/Michael Eichhammer

Wissen, wofür man Geld ausgibt? Die "FIFA Ultimate Team"-Packs sind jetzt vorher einsehbar. Wer nun denkt, EA reagiert auf die Glücksspielvorwürfe, hat nur bedingt recht. Denn die Sache hat einen Haken.

Wie per Röntgenblick in Sammelkarten-Packs schauen zu können, statt die Katze im Sack zu kaufen? Davon träumen nicht nur Panini-Alben-Fans, sondern seit geraumer Zeit auch "FIFA Ultimate Team"-Gamer. EA macht diesen Traum nun wahr: In den offiziellen "Pitch Notes" (ein Wortspiel, das auf die aktuellen Patch Notes verweist) verkündet der Publisher, dass es nun Vorschau-Packs gibt, die es den potenziellen Käufern erlauben, alle im Päckchen enthaltenen Gegenstände vorab einzusehen. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Und tatsächlich hat die Sache gleich mehrere Haken.

Für Sie

Wir schenken dir 6 „Für Sie“-Ausgaben!

Bleibt die Vorschau auch in Zukunft?

Wer nun denkt, EA reagiert mit dem Feature auf anhaltende Kritik und Glücksspielvorwürfe, hat nur bedingt recht. Der Schönheitsfleck bei der Aktion: Die Vorschau-Packs sind vorerst nur im Rahmen des "Festival of FUTball"-Events zu haben, das vom 18. Juni bis voraussichtlich 16. Juli stattfindet. Auch beschränkt sich die Option auf die sechs Standard-Packs im FUT-Shop sowie drei "Promo Packs".

Ein weiterer Haken: Nachdem man den Inhalt eines Packs vorab gesehen hat, darf man nicht gleich das nächste betrachten, falls einem das Gezeigte nicht gefällt. Stattdessen muss man sich entscheiden, ob man das Pack mit FUT-Münzen oder FIFA-Punkten kauft oder ablehnt. Weitere Einblicke bekommt man nur, wenn man viel Geduld hat: Das nächste Pack darf erst 24 Stunden später eingesehen werden. Die Ungeduld und Neugier der User macht sich EA indes zunutze: Wer ein Vorschau-Pack gleich kauft, wird belohnt, indem er nicht 24 Stunden warten muss, um das nächste Päckchen zu sehen.

Möglicherweise ist das Feature allerdings doch keine einmalige Sache, sondern ein Testballon. Der Deutsche Bundestag will in Zukunft härter gegen Lootboxen vorgehen und hat eine Änderung des Jugendschutzgesetzes verabschiedet. Die Vorschau-Packs könnten ein Schritt in die Richtung sein, die EA juristischen Ärger erspart.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL