Ehefrau von Bushido

Infusion im Krankenhaus: Anna-Maria Ferchichi besorgt mit neuem Instagram-Post

20.01.2023 von SWYRL

Sorge um Bushidos Ehefrau: In ihrer Instagram-Story teilte Anna-Maria Ferchichi am Donnerstag ein Foto aus dem Krankenhaus. Im Arm der achtfachen Mutter steckt eine Infusionsnadel.

Blutarmut hat Bushidos Ehefrau Anna-Maria Ferchichi erneut zu einem Krankenhausaufenthalt gezwungen: In ihrer Instagram-Story postete die 41-Jährige am Donnerstag ein Foto, welches ihren Arm samt Infusionsnadel zeigt. Ein Schlauch führt zu einem Blutbeutel: "Hat hier noch jemand Blutarmut?", fragt Ferchichi ihre Follower: "Durch Eisen lässt es sich bei mir leider nicht beheben."

Mittwochnacht habe sie drei Bluttransfusionen bekommen, erklärt die Dubai-Auswanderin: "Durch meine Blutarmut erholt sich mein Körper leider nur sehr, sehr langsam." Sie müsse die ganze Nacht im Krankenhaus bleiben, da ihre Vitalwerte alle 15 Minuten gecheckt werden: "Also so ne komplette Nacht durchmachen ist nichts mehr für mich", fügt sie, gefolgt von einem lachenden Emoji, hinzu.

Inzwischen ist die Großfamilienmutter allerdings wieder zu Hause: "Meine Lieben kümmern sich um mich", schreibt sie. Ein weiteres Video zeigt die Schwester von Sängerin Sarah Connor im heimischen Ehebett: "Ich bin so weiß", klagt sie: "Ich hoffe, meine Bluttransfusionen sorgen dafür, dass meine Hautfarbe auch zurückkommt."

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Langwierige gesundheitliche Probleme

In den vergangenen Jahren hatte Anna-Maria Ferchichi immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: Im Sommer 2021 wurde bei ihr eine "hartnäckigen Kapselentzündung am Oberschenkel" diagnostiziert, wie sie kürzlich in der RTL-Doku "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie" preisgab. In Dubai, wo Ferchichi seit einigen Monaten mit ihrem Mann und ihren Kindern lebt, wurde sie mehrfach operiert. Auch die Schwangerschaft mit ihren Drillingen war nicht einfach: Eines der drei Mädchen schwebte noch vor der Geburt in Lebensgefahr. Ferchichi war nach der Geburt zeitweise auf einen Rollstuhl angewiesen.

Insgesamt haben Anna-Maria Ferchichi und Bushido, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt, sieben gemeinsame Kinder: 2012 wurde Tochter Aaliyah geboren, ein Jahr später folgten die Zwillinge Djibrail und Laila, im Sommer 2015 dann Sohn Issa. Die Drillingsmädchen Leonora, Naima und Amaya wurden im November 2021 geboren. Aus einer früheren Beziehung hat Anna-Maria außerdem einen 21-jährigen Sohn.

In der Doku-Reihe "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie" (donnerstags, 20.15 Uhr, RTL) geben die beiden derzeit einen Einblick in ihr Familienleben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL